25.12.2021 - Termine für 2022 da!

Die Termine der VfL Bochum 1848 FUSSBALLSCHULE für das kommende Jahr 2022 sind ab sofort im offiziellen Onlineshop der Blau-Weißen einsehbar und auch buchbar. Satte sechzig Veranstaltungen finden sich in den Kategorien Grundkurse, Ferien- und Vereinscamps.

Die VfL-FUSSBALLSCHULE wird, wie in den vergangenen Jahren, ihren Schwerpunkt auf die Stadt Bochum und die angrenzende Region legen. Allerdings finden sich auch unzählige Fußballcamps im gesamten Bundesgebiet. Die Verantwortlichen gehen aktuell davon aus, dass trotz der angespannten pandemischen Lage alle Veranstaltungen, unter gewissen Restriktionen, wie geplant stattfinden können.

Auch in den nächsten Wochen lohnt sich immer mal wieder ein Blick in die Veranstaltungsplanung der VfL-FUSSBALLSCHULE. Die Leiter der VfL-FUSSBALLSCHULE, Benjamin Adamik und Dariusz Wosz, unisono: “Wir freuen uns sehr, bereits jetzt schon über 60 Termine präsentieren zu können. In den nächsten Wochen werden weitere Termine folgen, so dass für alle fußballbegeisterten Nachwuchskicker das passende Angebot vorhanden ist.”

Alle Mitglieder und Dauerkarteninhaber*innen des VfL Bochum 1848 erhalten bei der Buchung eines Fußballcamps 10% Rabatt.

04.11.2021 - VfL-FUSSBALLSCHULE erzielt Rekorde

Nicht nur die Lizenzspielermannschaft des VfL Bochum 1848 kann auf erfolgreiche Wochen zurückblicken. Auch bei der VfL-FUSSBALLSCHULE läuft es rund – so rund, dass aktuell Rekord um Rekord gebrochen wird.

Anmeldezahlen, Kooperationsvereine, regionale Bekanntheit – in allen Bereichen steigert sich die VfL-FUSBALLSCHULE derzeit. Ganz zur Freude von Dariusz Wosz und Benjamin Adamik, die die Leitung der Abteilung bilden. „Die Teilnehmendenzahl konnte insgesamt um 1.180 zum Vorjahr gesteigert werden“, erklärt Adamik. Der Großteil der Kinder und Jugendlichen besuchte die Ferien- und Vereinscamps im Stadtgebiet der Blau-Weißen sowie in der Region zwischen Rhein und Ruhr.

„Es ist unser Ziel, die VfL-FUSSBALLSCHULE in der Stadt und der Region um Bochum noch bekannter zu machen. Die Zahlen belegen, dass wir auf einem sehr guten Weg sind“, so Adamik. Dem kann auch Chistoph Wortmann, Direktor Marketing & Vertrieb beim VfL, nur zustimmen: „Wir sind froh und stolz, dass wir unsere Präsenz in der Region gesteigert haben und so den Kindern und Jugendlichen den VfL näher bringen können“. Allein in Bochum haben über 1.140 fußballbegeisterte Mädchen und Jungen an den verschiedenen Trainingsprogrammen teilgenommen. Weitere Informationen zu den Camps der VfL-FUSSBALLSCHULE gibt es hier.

Stolz sind die Verantwortlichen der VfL-FUSSBALLSCHULE auch auf die wachsende Zahl der Kooperationspartner. 22 neue Vereine durften in den vergangenen Monaten begrüßt werden. Insgesamt hat die VfL-FUSSBALLSCHULE knapp 40 Kooperationsvereine, bei denen immer wieder Vereinscamps ausgerichtet werden. Informationen dazu, wie man Kooperationsverein werden kann, gibt es hier.

 

17.07.2020 - Kurse nun im Onlineshop buchbar

Ab sofort können Kurse der VfL-FUSSBALLSCHULE nur noch über den VfL-Onlineshop gebucht werden. Eine Buchung wird so künftig noch unkomplizierter sein. Die Kunden bekommen eine klarere Übersicht über die angebotenen Termine, Leistungen und Preise. Darüber hinaus bietet der Onlineshop eine schnellere Zahlungsabwicklung. Buchungen werden zudem künftig auch über das Smartphone oder Tablet möglich sein.

Auch sportlich gibt es einige Neuerungen in der VfL-FUSSBALLSCHULE. „Ab sofort starten alle Teilnehmenden im Grundkurs. Dies ist unser Breitensportangebot“, sagt Benjamin Adamik, Leiter der VfL-FUSSBALLSCHULE. Alle fußballbegeisterten Jungen und Mädchen im Alter zwischen 5 und 15 Jahren können an den Grundkursen teilnehmen. Darauf aufbauend gibt es Förder- sowie einen speziellen Intensivkurs. Die Einladung zu diesen aufbauenden Kursen erfolgt ausschließlich über die VfL-FUSSBALLSCHULE und dient der Talentförderung in der Region.

„Der Förderkurs beschäftigt sich vorrangig mit der gezielten Verbesserung der bereits bekannten Grundtechniken, das Erlernen von Spielformen, der Förderung der Handlungsschnelligkeit und der Optimierung von zahlreichen Bewegungsabläufen“, erklärt Dariusz Wosz, Leiter der VfL-FUSSBALLSCHULE. „Im Intensivkurs stehen dann vor allem die Entwicklung von Spielintelligenz, die tadellose Umsetzung von taktischen Vorgaben, die Antizipation von unterschiedlichsten Spielsituationen und die richtige Ernährungsweise auf dem Programm.“