Kinderschutz anne Castroper

Das Kinderschutzkonzept des VfL Bochum 1848 gilt für alle Abteilungen und beinhaltet unter anderem Verhaltensrichtlinien, Inhalte zur Personalpolitik, ein Fallmanagementsystem, Kommunikationsstandards und eine Risikoanalyse. Insbesondere das TALENTWERK, die VfL-FUSSBALLSCHULE und die Mitgliederabteilung entwickeln außerdem zusätzlich fortlaufend individuelle Maßnahmen zur Umsetzung der Inhalte. Die Kinder, Eltern, VfL-Trainer(innen) und VfL-Mitarbeiter(innen) werden in die Prozesse einbezogen. Im Sinne der nachhaltigen Wirkung werden die Inhalte regelmäßig überprüft und weiterentwickelt.

Durch das Kinderschutzkonzept möchte der VfL Bochum 1848 Kindeswohlgefährdungen und physische oder psychische Gewalt gegen Kinder präventiv entgegenwirken. Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist ein wertvoller Bestandteil der täglichen Arbeit im Verein.

 

Wichtige Kontakte:

Interne Kontaktperson:
Ansprechpartner für das Thema Kinderschutz ist der VfL-Kinderschutzbeauftragte Benjamin Seifert. Er ist über die E-Mail-Adresse kinderschutz@vfl-bochum.de zu erreichen.

Externe Anlaufstellen:
Sportjugend Bochum: Pamela Ziesche, Stadtsportbund Bochum e.V. - Sportjugend
Tel.: 0234/ 96139-41 (Mo Mi Do 9-13 Uhr); pamela.ziesche@sport-in-bochum, www.sportjugend-bochum.de

KinderNotruf Bochum (24 Stunden am Tag erreichbar): Rufnummer: 0234 910-5463; www.bochum.de/Jugendamt/KINDERNOTRUF-BOCHUM

 

Kinderschutz E-Mail: kinderschutz@vfl-bochum.de