KultKlub sieht Punktgewinn in Hamburg

Beim prestigeträchtigen Auswärtsspiel beim Hamburger SV war der VfL-KultKlub mal wieder auf Tour und besuchte sonntags am 10. Spieltag der 2. Bundesliga das Gastspiel des VfL Bochum 1848 im Volksparkstadion. Schon tags zuvor ging es im Reisebus von Tief im Westen Partner MeinReisering Rosi Reisen die knapp 350 Kilometer hinauf in die Hansestadt, den zahlreichen Teilnehmern wurde dabei ein abwechslungsreiches Programm geboten.

Bereits am frühen Samstag brachen die Teilnehmer gen Hansestadt auf, um schon am Nachmittag einer schönen Hafenrundfahrt beizuwohnen. Später am Abend kam die Gruppe zu einem gemeinsamen Abendessen zusammen, dazwischen stand den Teilnehmern etwas Zeit zur freien Verfügung. In der Hotelbar ließ die Gruppe den Abend vor dem großen Spiel beim Hamburger SV ausklingen.

An das Frühstück anschließend bestand die Möglichkeit, den Fischmarkt zu besuchen oder am Hafen einen Spaziergang zu machen, bevor es richtig losging. Am Volksparkstadion angekommen wurde zunächst dem HSV-Museum ein Besuch abgestattet, ehe die Plätze eingenommen wurden. Von dort sahen die KultKlub-Mitglieder zwar keine Tore, aber einen starken Auftritt des VfL, der durchaus mit einem Sieg hätte gekrönt werden können. Doch Lukas Hinterseer und Robie Kruse vergaben die besten Chancen der Blau-Weißen.

Trotz des torlosen Spiels erlebten die Teilnehmer eine tolle Fahrt in die Hafenmetropole. Im Anschluss an die 90 Minuten ging es zurück zum Bus, der alle Personen sicher zurück ins Ruhrgebiet brachte. Der nächste Ausflug führt den KultKlub am Wochenende vor Heiligabend zum 1. FC Köln.

KultKlub besucht Deutsches Fußballmuseum

Im Rahmen des breit gefächerten Veranstaltungsangebots des VfL-KultKlubs begaben sich zahlreiche Anhänger des VfL Bochum 1848 in der vergangenen Woche auf die Spuren des Fußballs und besuchten gemeinsam das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund.

Dort gab es einiges zu erleben, beispielsweise eine Reise durch die Vergangenheit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Als Höhepunkt konnten die Anhänger der Blau-Weißen in Erinnerungen an den Gewinn des Weltmeistertitels 2014 schwelgen und sich dafür in den Mannschaftsbus von Jogi Löw und Co. setzen. Doch auch der Vereinsfußball kommt in den Hallen der Historie in der Nachbarstadt nicht zu kurz, auch der VfL Bochum 1848 ist dort mit einem Stück Kulturgeschichte vertreten – eine Kutte des Fanclubs „Bochumer Jungen“ wird im Museum ausgestellt.

Als sich der kurzweilige Besuch dem Ende näherte gab es zum gelungenen Abschluss noch ein Get-Together, bei dem in geselliger Runde gegrillt wurde, natürlich stilecht mit Currywurst und Pommes.
 

VfL-KultKlub - Veranstaltungen in der Hinrunde

Auch in der Saison 2018/2019 bietet der VfL Bochum 1848 für die Mitglieder ab 55 Jahren ein Zusatzangebot an. Die Veranstaltungsübersicht für den KultKlub mit den Events bis Weihnachten ist in dieser Woche verschickt worden. Das Team des VfL-KultKlubs würden sich freuen, Sie bei unserem Programm begrüßen zu dürfen. Hier die Übersicht der Veranstaltungen in der Hinrunde 2018/2019:

1. VfL-KultKlub auf den Spuren des deutschen Fußballs
am 19. September 2018, 16:00 bis 18:00 Uhr, 25 Euro p.P., max. 40 Teilnehmer.
2. VfL-KultKlub informiert sich über Sicherheit im Alltag
am 15. Oktober 2018, 16:30 bis 18:00 Uhr, max. 30 Teilnehmer.
3. VfL-KultKlub auf Auswärtsfahrt in Hamburg (je nach Terminierung)
19. - 22. Oktober 2018, eine Übernachtung, max. 140 Euro p.P., max. 50 Teilnehmer.
4. VfL-KultKlub unterstützt die Deutsche Nationalmannschaft
am 19. November 2018, ca. 15:00 bis ca. 0 Uhr, 40 Euro p.P., max. 25 Teilnehmer.
5. VfL-KultKlub Weihnachtsfeier
18. Dezember 2018, 15:30 bis 17:30 Uhr
6. VfL-KultKlub beim 1. FC Köln (je nach Terminierung)
21. - 23. Dezember 2018, 35 Euro p.P., max. 100 Teilnehmer 

Sollten Sie keine Post erhalten oder Fragen haben, kontaktieren Sie Frau Schmitt unter schmitt@vfl-bochum.de oder unter 0234-9518211. 

Klasse Stimmung bei Generationenfahrt nach Paderborn

Unter den 2.000 VfL-Fans in Paderborn befanden sich auch die 100 Teilnehmer der Generationenauswärtsfahrt, bestehend aus dem BobbiKlub, der Eventreihe 1818-DK! DE! und dem KultKlub. 

Mit zwei Bussen des Partners MeinReisering Rosi Reisen machte sich der Tross am Freitagnachmittag auf den Weg, die Stimmung war prächtig. Ein kleines Highlight war ein Tippspiel, bei dem die Mitgereisten Freikarten für das heutige Heimspiel gegen den FC Ingolstadt 04 gewinnen konnten. Der ein oder andere Teilnehmer bewies dabei ein gutes Näschen und sagte das richtige Endergebnis voraus.

Es war ein Auf und Ab, welches der VfL Bochum 1848 im Gastspiel beim SC Paderborn erlebte. Die Pausenführung durch Tom Weilandt drehte der Gastgeber kurz nach Wiederbeginn schnell in eine 2:1-Führung um, Joker Silvére Ganvoula rettete den Blau-Weißen mit seinem zweiten Saisontor immerhin noch einen Zähler bei den Ostwestfalen. Am Ende stand die Begegnung auf Messers Schneide und beide Teams suchten den Dreier, es blieb beim schließlich Remis. Dabei machten sich rund 2.000 VfLer auf, um ihre Mannschaft in der Benteler-Arena nach vorn zu peitschen. 
Schon am Samstag, 20. Oktober steht die nächste Auswärtsfahrt mit Übernachtung für den KultKlub an, wenn es zum Sonntagsspiel beim Hamburger SV ins Volksparkstadion geht.

BobbiKlub, KultKlub und 1848 – DK! DE! unterstützten den VfL in Düsseldorf

Besser hätte es am vergangenen Wochenende doch nicht laufen können. Mit 2:1 gewann der VfL Bochum 1848 sein Auswärtsspiel beim Tabellenführer Fortuna Düsseldorf und nahm drei Punkte mit in den Ruhrpott. Über 4.000 blau-weiße Fans waren mit in der Rheinmetropole und unterstützten die VfL-Profis von den Rängen – und darunter auch über 100 Mitglieder aus dem BobbiKlub, dem KultKlub und 1848 – Dein Klub! Dein Event!.

Mit drei Bussen von Mein Reisering Rosi Reisen ging es am Freitagmittag los, bei bestem Wetter war die Stimmung während der traditionellen Generationenfahrt zum Auswärtsspiel bestens. Ein besonderes Highlight gab es für die kleinsten VfL-Fans: Vor dem Spiel durften sie nicht nur im Rahmen einer Stadionführung hinter die Kulissen der Fortuna blicken, sondern vor dem Anpfiff konnten die BobbiKlub-Kids auch noch mit den VfL-Spielern als Einlaufkinder auf den Rasen gehen. Am Ende sorgten die Treffer von Thomas Eisfeld und Robbie Kruse für Riesenjubel bei den VfL-Mitgliedern aller Generationen. Und als schöne Erinnerung an den tollen Tag erhielt jedes Mitglied einen Erinnerungsschal. Ein rundum gelungener Tag in Düsseldorf also!

KultKlub sah unterhaltsames Länderspiel gegen Spanien

Im KultKlub des VfL Bochum 1848 ist ständig etwas los. Und das auch, wenn anne Castroper aufgrund der Länderspielpause mal der Ball ruht. Denn die VfL-Mitglieder ab 55 Jahren machten sich Ende März auf den Weg nach Düsseldorf, um in der ESPRIT arena das hochkarätige Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Spanien zu verfolgen. Besonderes Schmankerl dabei: Die Hin- und Rückfahrt wurde im Mannschaftsbus der VfL-Profis absolviert.

Gemeinsam mit dem Ü60 Club der Fortuna aus der Rheinmetropole sahen die KultKlub-Mitglieder ein unterhaltsames Testspiel der DFB-Elf von Bundestrainer Jogi Löw. Zwar brachte Rodrigo die spanische Starauswahl bereits nach sechs Minuten in Führung, doch der Ausgleich zum 1:1-Endstand in der 35. Minute konnte sich sehen lassen: Thomas Müller hatte den Ball aus rund 20 Metern ins obere Eck geschlenzt. Einen Sieg der deutschen Elf sahen die KultKlub-Mitglieder zwar nicht mehr, am Ende freuten sich aber doch alle über das tolle Spiel in Düsseldorf.

KultKlub: Türkische Töne im Bochumer Schauspielhaus

Es hat bereits Tradition, dass die Fans des VfL Bochum 1848 ab 55 Jahren im KultKlub nicht nur den Fußball rund um den Verein von der Castroper Straße verfolgen, sondern den Horizont auch gerne mal in Richtung Kunst und Kultur erweitern. So geschehen auch in der vergangenen Woche, als die VfL-Mitglieder gemeinsam das Stück „Istanbul“ im Bochumer Schauspielhaus besuchten. Rund 40 KultKlub-Mitglieder hatten sich zusammengefunden, um einen unterhaltsamen Liederabend in den Kammerspielen zu besuchen.

In dem Stück „Istanbul“ geht es um den aus Bochum stammenden Arbeiter Klaus Gruber, der sich auf den Weg in die türkische Metropole und Hauptstadt macht – denn Istanbul verspricht ihm und seiner Familie Wohlstand und eine Perspektive. Untermalt wurde das kurzweilige Stück mit Liedern der türkischen Königin des Pops, Sezen Aksu. Der VfL-KultKlub bedankt sich beim Schauspielhaus Bochum für den schönen Abend und die tolle Unterstützung.

VfL-KultKlub - Veranstaltungen in der Rückrunde

Der VfL-KultKlub bietet allen Vereinsmitgliedern ab 55 Jahren auch in der Rückrunde der Saison 2017/18 wieder viele tolle Veranstaltungen. Das Anschreiben mit den Anmeldebögen für die verschiedenen Veranstaltungen ist bereits an alle Mitglieder dieser Altersgrupper verschickt worden. Hier gibt es noch einmal einen Überblick über alle Veranstaltungen der kommenden Monate:

  • VfL-KultKlub hat Biss! Was Sie über Ihre Zahngesundheit wissen w(s)ollten
    • am 22. Februar 2018, 16:30 bis 18 Uhr, max. 50 Teilnehmer
  • VfL-KultKlub im Schauspielhaus Bochum
    • am 1. März 2018, 19:30 bis 21:30 Uhr, 20 Euro p.P., max. 40 Teilnehmer
  • VfL-KultKlub auf Auswärtsfahrt in Sandhausen
    • mit Übernachtung, 17.-18. März 2018, 125 Euro (DZ) oder 175 Euro (EZ) p.P., max. 50 Teilnehmer
  • VfL-KultKlub unterstützt die Deutsche Nationalmannschaft
    • am 23. März 2018, 17:30 bis ca. 0 Uhr, 30 Euro p.P., max. 24 Teilnehmer
  • VfL-KultKlub auf Auswärtsfahrt in Düsseldorf (je nach Terminierung)
    • 6.-8. April 2018, 20 Euro p.P., max. 100 Teilnehmer
  • VfL-KultKlub auf den Spuren von Bochum und Bier
    • am 17. Mai 2018, 17 bis 18:30 Uhr, 18 Euro p.P., max. 30 Teilnehmer
  • VfL-KultKlub-Kegelabend
    • am 7. Juni 2018, 17 bis 20:30 Uhr, 15 Euro p.P., max. 40 Teilnehmer

Anmeldungen zu allen Veranstaltungen sind ab sofort per Mail unter 1848@vfl-bochum.de möglich, bitte das Anmeldeformular nutzen!

Begleitpersonen dürfen in der Altersgruppe ebenfalls angemeldet werden, allerdings haben VfL-Mitglieder bei der Belegung der freien Plätze Vorrang.

Der Anmeldeschluss für die Veranstaltungen ist der 15. Februar 2018, nachträgliche Anmeldungen werden angenommen, sofern Plätze frei sind.

KultKlub auf Nachtwächtertour durch Bochum

Der KultKlub des VfL Bochum 1848 hat in dieser Woche eine ganz besondere Tour mitgemacht. Die VfL-Mitglieder ab 55 Jahren trafen sich zur gemeinsamen Nachtwächtertour durch die schönste Stadt der Welt. Aufgrund der großen Nachfrage von Seiten der älteren Fans der Blau-Weißen hatte man sich dabei aufgeteilt und war in zwei Gruppen losgezogen.

Den Start machte der KultKlub bei Kaffee und Kuchen im beliebten Café Ferdinand, anschließend ging es zum Nachtwächter zur Propsteikirche St. Peter & Paul in der Innenstadt. Knapp 90 Minuten lang dauerte dann die kurzweilige Führung durch Bochum, die der Nachtwächter immer wieder mit viel Witz und spannenden Anekdoten auflockern konnte. Auch viele Extras wie beispielsweise das Sammeln von Goldmünzen, die durch das richtige Beantworten von Quizfragen ergattert werden konnten, oder zwischenzeitliche Schnapsproben sorgten dafür, dass die Tour durch die beleuchteten Straßen der Heimatstadt des VfL nicht langweilig wurde.

Thematisch ging der Nachtwächter während seiner Tour insbesondere auf die mittelalterliche Stadt Bochum ein, die ihren Ursprung am Hellweg hat. Dieser war zur damaligen Zeit die wichtigste Handelsstraße im hiesigen Reichsgebiet des Grafen von der Mark. Nicht nur Könige und Grafen hatten Bochum damals gerne besucht und ihre Spuren hinterlassen, auch das einfache Volk sowie Händler, Gesindel, Spitzbuben und Gauner prägten das Stadtbild des mittelalterlichen Bochum. Die KultKlub-Mitglieder bekamen während der Tour außerdem viele spannende Informationen über den Hof Karl des Großen, das Leben auf dem mittelalterlichen Bochumer Marktplatz und das bunte Treiben innerhalb der alten Stadtmauern an die Hand.


 

 

Mitglieder/Soziales

Miriam Schmitt E-Mail: 1848@vfl-bochum.de
Telefon: +49 (0) 234/95 18-211