Das Talentwerkhaus

Das Talentwerkhaus dient der Unterbringung von vier Top-Spielern, die aufgrund ihrer Herkunft aus einer weiter entfernt liegenden Stadt oder sogar eines anderen Landes die täglichen Fahrtstrecken nicht auf sich nehmen können und sollen. Entsprechend hat der VfL Bochum 1848 ein komplettes Haus an der Josephinenstraße angemietet.

Die Unterbringung von Talenten im Talentwerkhaus ist seitens der DQS (Audit Company) zertifiziert worden. Alle gefragten Kriterien, Abläufe und Prozesse werden erfüllt. Zudem erfüllt unser Talentwerkhaus alle gesetzlichen Ansprüche und erreicht damit den höchsten Standard. Jeder Spieler verfügt hier über ein großzügiges und ansprechend eingerichtetes Einzelzimmer mit kompletter Ausstattung in der ersten und zweiten Etage. Das Haus ist frisch renoviert und sehr schön ausgestattet. Dazu gehört auch ein Fernseher pro Zimmer sowie auf jeder Etage eine große Gemeinschaftsküche. Hier finden grundsätzlich alle Besprechungen sowie auch die Nachhilfe und Hausaufgabenbetreuung durch den Studienkreis statt. Das Haus verfügt über einen Garten, in dem die Spieler sich im Sommer aufhalten können.

Rundum sorglos

Im Erdgeschoss wohnen die Gasteltern. Diese bereiten den Spielern pro Tag zwei bis drei Mahlzeiten zu. Zudem werden tägliche Abläufe wie Schule, Training und Freizeit in einem Wochenplan festgehalten. Die Gasteltern sind verantwortlich für das leibliche und seelische Wohl der im Talentwerkhaus wohnenden Spieler und deshalb beim VfL Bochum 1848 eigens zu diesem Zweck angestellt. Regelmäßige gemeinsame Unternehmungen mit diesen Spielern komplettieren die Rundum-Sozialbetreuung, zu der natürlich auch eine Hausordnung und ein Verhaltenskodex für die Spieler gehören.

An den Wochenenden findet eine “Rund um die Uhr“-Betreuung statt. Die Gasteltern stehen den Spielern ständig zur Verfügung, zudem ist seitens des VfL Bochum 1848 eine Urlaubsvertretung sowie eine telefonische Nachtbereitschaft organisiert. Die Befugnisse der Gasteltern in Absprache mit den leiblichen Eltern der Spieler sind in einem Gastfamilien-Betreuungsvertrag sowie in einer Vollmacht festgehalten. Die sozialpädagogische Leitung des Talentwerks, Frau Sabine Gemba, kümmert sich professionell um die Belange der vier Spieler im Talentwerkhaus. Frau Gemba verfügt über ein abgeschlossenes Studium als Sozialpädagogin und spezielle, langjährige Fachkenntnisse im Umgang mit 15- bis 19-jährigen Jugendlichen. Ein- bis zweimal pro Woche finden im Talentwerkhaus unter ihrer Leitung Gespräche mit den Spielern und den Gasteltern statt. Das Konfliktmanagement gehört entsprechend genauso zum Aufgabengebiet der Sozialleitung wie auch die gemeinsame Entwicklung von Bewältigungsstrategien für auftretende Probleme.

Grundgedanke unserer sozialpädagogischen Betreuung ist es, unsere Spieler in den Bereichen Wohnen, Ausbildung, Lernen, Erholung und Zusammenleben in der Weise zu unterstützen, dass sie sich in ihrer Autonomie und ihrem Problemlösungsvermögen gestärkt fühlen und sich positiv entwickeln. Dies gilt für alle Spieler des VfL Bochum 1848, in besonderem Maße aber für diejenigen, die in unserem Talentwerkhaus wohnen. Sie haben nicht mehr ihre Eltern um sich und bedürfen einer besonders intensiven erzieherischen Betreuung. Deshalb sind alle beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stark engagiert, um unser neues Talentwerkhaus zu einer fördernden Einrichtung zu machen.

[ALT]
[ALT]
[ALT]
[ALT]