Christopher Fischer - Scouting-Leiter Talentwerk
Nachdem Christopher Fischer lange als Trainer bzw. scoutender Co-Trainer aktiv war und auch die A-Lizenz vorweisen kann, legte er sich ab der Saison 2019/20 endgültig auf das Scouting fest. Im Alter von 17 Jahren startete der Gelsenkirchener beim SSV Buer 07/28, nach fünf Jahren als Coach zog es ihn mit 22 Jahren zur Spielzeit 2016/17 zum VfL. Hier begann er als scoutender Co-Trainer U14/U15 und so nahm die Talentsichtung einen immer größeren Stellenwert ein. Nach einer Saison war er bereits Scouting-Koordinator der Jahrgänge U12-U15, parallel dazu blieb er scoutender Co der U15. Dies änderte sich mit Beginn der Spielzeit 2019/20. Fortan wirkte er ausschließlich als Scouting-Koordinator U12-U15, bis er nun zum Jahreswechsel 2020/21 mit Abschluss seines Master of Science in Management an der Ruhr-Universität Bochum in die leitende Funktion befördert wurde. 

Max Sabottka - Scouting-Koordinator U8
Der 23-jährige Max Sabottka sammelte seine ersten Erfahrungen als Trainer bereits seit seinem 15. Lebensjahr in verschiedenen Jugendmannschaften seines Heimatvereins Concordia Wiemelhausen. Nach dem Abitur stieß der gebürtige Herner 2017 zum VfL Bochum 1848. Nach verschiedenen Aufgaben als Co-Trainer im Grundlagen-, Aufbau- und Leistungsbereich zeichnet sich der angehende Sportwissenschaftler in dieser Saison verantwortlich für die jüngsten Jahrgänge im Talentwerk. Als Scouting-Koordinator U8 ist er seit 2018 federführend für die Zusammenstellung des Starterjahrgangs und begleitet diesen im Anschluss als sportlicher Leiter der U9-Junioren. Darüber hinaus fungierte er in der Saison 2020/21 erstmals in der Cheftrainerrolle für den U10-Jahrgang, dem er in der laufenden Saison als U11-Coach erhalten bleibt.

Alice Füssgen - Gesundheitskoordinatorin
Seit Oktober 2019 heißt die  Gesundheitskoordinatorin des Talentwerks Alice Füssgen, die zudem noch als Physiotherapeutin die U19-Junioren des VfL Bochum 1848 betreut. Die regelmäßige Durchführung interner Schulungen für alle Physiotherapeuten des Talentwerks gehört dabei ebenso zum Aufgabengebiet Füssgens wie die Koordination und Durchführung von wichtigen Präventivmaßnahmen wie Anti-Doping-Maßnahmen, Ernährungs-Workshops oder Sehtests und Augenuntersuchungen. Auch die Koordination der jährlichen medizinischen Untersuchung aller Talentwerk-Spieler von der U9 bis zur U19 fällt in das Aufgabenfeld der Gesundheitskoordinatorin.