Konzeption

Leistungsbereich - U14 bis U16

Mit der U14 beginnt das Ausbilden gruppentaktischer Verhaltensweisen. Uns ist es wichtig, die Spieler mit dem Erlernen von Spielprinzipien, die später situativ auf verschiedenen Positionen und verschiedenen Spielsystemen anwendbar sind, zu stimulieren. Grundprinzipien, wie die Arbeit mit dem Deckungschatten oder das Vordecken in horizontaler und vertikaler Richtung, sind in der Defensive wichtig. Techniktraining findet unter Zeit- und Gegnerdruck statt. Gruppentaktische Offensivaktionen wie der Doppelpass, das Hinterlaufen oder das Kreuzen in Gleichzahl oder auch in Unterzahl werden in diesen Altersklassen nun viel intensiver trainiert und vertieft.

Die Bereiche Athletik und Persönlichkeit werden jetzt ebenfalls immer wichtiger. Koordinative Defizite und muskuläre Dysbalancen müssen durch ein intensives Athletiktraining ausgeglichen werden. Zusatzeinheiten im Kraftraum, intensives Schnelligkeitstraining, Stabilisations- und Mobilisationstraining sowie schwierige koordinative Trainingsformen ergänzen die technisch-taktischen Übungen. Ab der U14 wird damit begonnen, die Talente für ihre spezielle Spielposition auszubilden. Alle Anforderungen dieser Positionen innerhalb der Spielsysteme werden den Spielern genannt und systematisch trainiert. Auch mannschaftstaktische Verhaltensweisen (Forechecking, Pressing etc.) gewinnen ab der U16 an Bedeutung.