Bundesliga

Saison 2021/2022 - Teil 1

  • 0

    Einsätze

  • 0x

    Startelf

  • 0

    Einsatzminuten


  • 0

    Tore

  • 0

    Torschüsse

  • 0

    Torvorlagen


  • 0

    Gelbe Karten

  • Gelb-Rote Karten

  • 0

    Rote Karten


Bundesliga

Saison 2021/2022 - Teil 2

  • 0%

    Zweikampfquote

  • 0%

    Passquote


  • 142

    Pässe

  • 88

    angekommene Pässe

[ALT]
[ALT]
[ALT]
[ALT]

Bisherige Vereine

VfL Bochum 1848 seit 2019
Celtic Glasgow 2016-2019
West Bromwich Albion 2014-2016
Rosenborg BK 2013/14
FC Kopenhagen 2011-2013
Fredrikstad FK 2010-2011
AD Municipal Liberia 2006-2010

Erfolge

Schottischer Meister 2017, 2018, 2019
Schottischer Pokalsieger 2017, 2018
Schottischer Ligapokalsieger 2017, 2018, 2019
Dänischer Meister 2013
Dänischer Pokalsieger 2012
Costa-Ricanischer Meister 2009

Blick auf: Cristian Gamboa



Biografie Cristian Gamboa

Cristian Esteban Gamboa Luna ist nicht nur ein Garant für gute Stimmung, der stets lächelnde Gamboa ist auch ein echter Weltenbummler. Seine fußballerische Laufbahn startete natürlich in der Heimat Costa Rica, genauer gesagt in Liberia - und auf dem Platz ist Gamboa dann nicht mehr so freundlich, sondern ein richtiger Terrier. 2010, also mit 20 Jahren, wagte er dann den Sprung über den großen Teich und heuerte in Norwegen beim Frederikstad FK an. Dort half er gleich beim Wiederaufstieg ins norwegische Oberhaus mit und wurde vom dänischen FC Kopenhagen unter Vertrag genommen. Dieser verlieh ihn nach einem verlorenen Jahr ohne viel Spielpraxis zurück nach Norwegen zu Rosenborg Trondheim, das ihn im Januar 2013 auch fest unter Vertrag nahm. Aus gutem Grund, denn in Norwegen avancierte Gamboa zum Stammspieler, was ihm auch eine Teilnahme an der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien ermöglichte. Dort schieden Gamboa und Costa Rica erst im Viertelfinale nach einem Elfmeterschießen gegen die Niederlande aus, seine Leistungen brachten ihm jedoch einen Transfer zu West Bromwich Albion in Englands Eliteklasse. In zwei Jahren stand er elf Mal in der Premier League auf dem Rasen, ehe seine Reise in gen Norden zu Celtic Glasgow führte. Dort kam er in drei Jahre zu drei schottischen Meisterschaften, auch wenn er aufgrund von Verletzungen nur 31 Einsätze schaffte. Sein Vertrag lief im Sommer 2019 aus und der VfL schnappte sich den kampfstarken Rechtsverteidiger, der seither nicht mehr aus der VfL-Viererkette wegzudenken ist. 



Biografie Cristian Gamboa

Cristian Esteban Gamboa Luna ist nicht nur ein Garant für gute Stimmung, der stets lächelnde Gamboa ist auch ein echter Weltenbummler. Seine fußballerische Laufbahn startete natürlich in der Heimat Costa Rica, genauer gesagt in Liberia - und auf dem Platz ist Gamboa dann nicht mehr so freundlich, sondern ein richtiger Terrier. 2010, also mit 20 Jahren, wagte er dann den Sprung über den großen Teich und heuerte in Norwegen beim Frederikstad FK an. Dort half er gleich beim Wiederaufstieg ins norwegische Oberhaus mit und wurde vom dänischen FC Kopenhagen unter Vertrag genommen. Dieser verlieh ihn nach einem verlorenen Jahr ohne viel Spielpraxis zurück nach Norwegen zu Rosenborg Trondheim, das ihn im Januar 2013 auch fest unter Vertrag nahm. Aus gutem Grund, denn in Norwegen avancierte Gamboa zum Stammspieler, was ihm auch eine Teilnahme an der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien ermöglichte. Dort schieden Gamboa und Costa Rica erst im Viertelfinale nach einem Elfmeterschießen gegen die Niederlande aus, seine Leistungen brachten ihm jedoch einen Transfer zu West Bromwich Albion in Englands Eliteklasse. In zwei Jahren stand er elf Mal in der Premier League auf dem Rasen, ehe seine Reise in gen Norden zu Celtic Glasgow führte. Dort kam er in drei Jahre zu drei schottischen Meisterschaften, auch wenn er aufgrund von Verletzungen nur 31 Einsätze schaffte. Sein Vertrag lief im Sommer 2019 aus und der VfL schnappte sich den kampfstarken Rechtsverteidiger, der seither nicht mehr aus der VfL-Viererkette wegzudenken ist.