Der VfL Bochum 1848 hat sämtliche DFL-Lizenzierungskriterien erfüllt und somit die Lizenz für die Saison 2022/23 ohne Bedingungen erhalten. Allerdings haben die Blau-Weißen in einigen Bereichen Auflagen zu erfüllen. So ist zum Beispiel im Bereich „Sport“ bis zum 1. August 2022 fürs Talentwerk eine neue Sportlicher Leitung als Nachfolger/in für Alexander Richter einzustellen.

In puncto Infrastruktur und Medientechnik sind die Auflagen bekannt, ein neues Flutlichtprotokoll muss erstellt werden und aufgrund der engen Innenraummaße spielt der VfL weiterhin mit einer Ausnahmegenehmigung.

Das aufgrund von Auswirkungen der Corona-Pandemie negative Eigenkapital darf sich im Zeitraum vom 31.12.2021 auf den 31.12.2022 nicht wesentlich verschlechtern, wobei der VfL bereits mit Blick aufs Jahresende 2022 mit einem wieder positiven Eigenkapital plant. Mit der Eigenkapitalauflage einhergeht die Planqualität, d.h. die Einhaltung des für die Saison 2022/23 geplanten Jahresergebnisses. Hierbei geht der VfL von einer „schwarzen Null“ aus.

Zurück