Ab sofort startet der VfL Bochum 1848 ein Bewegungsprojekt für Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klasse. Unter dem Namen „step kickt!“ sollen die Kinder zu mehr Bewegung motiviert werden. Unterstützt werden sie dabei von ihrem Projektpaten Herbert Bockhorn, der die Kinder mit mehreren Videobotschaften durch das Projekt führt.

step kickt! ist ein interaktiver Schritte-Wettbewerb der DFL Stiftung und der Cleven-Stiftung in Kooperation mit Proficlubs der Bundesliga, 2. Bundesliga und 3. Liga. Zur Einführung des Projektes erhalten die Kinder kostenfreie Fitnessarmbänder. Diese messen die zurückgelegten Schritte, die jederzeit auf der step kickt!-Website angesehen werden können. Auf der Seite sind zudem alle Schritte auf einem virtuellen „Klassenschrittkonto“ zusammengefasst. Im Rahmen einer Schritte-Meisterschaft treten alle teilnehmenden Klassen des bundesweiten step kickt!-Projektes gegeneinander an.

Die VfL-Partnerschule für das neue Bewegungsprojekt ist die Frauenlobschule in Bochum-Hiltrop. Das Projekt wird dort in den Unterricht integriert – egal ob im Präsenz- oder Distanz-Unterricht – und berücksichtigt fortlaufend die aktuell gültigen Pandemie-Regelungen. Der Fokus liegt insbesondere darauf, dass die Kinder die Inhalte auch von zu Hause absolvieren können.  

Mehr Informationen zum Projekt gibt es hier.

 

Zurück