Eigentlich sind die Besuche der Lizenzspielermannschaft zu Weihnachten und Ostern fester Bestandteil des Terminkalenders. Leider muss auch in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie auf einen persönlichen Besuch verzichtet werden. Nichtsdestotrotz gab es am Dienstag einige Überraschungen für die jungen Patientinnen und Patienten der benachbarten Klinik für Kinder- und Jugendmedizin der Ruhr-Universität-Bochum.

Wie schon bei den letzten beiden Terminen im Jahr 2020 hat der VfL sich eine Alternative für die Kinder und Jugendlichen ausgedacht, die die Ostertage im Krankenhaus verbringen müssen. Oberarzt Eggert Lilienthal nahm am Dienstag nicht nur einen Stapel Autogrammkarten der VfL-Profis entgegen, sondern auch zahlreiche Bobbie Bolzer CDs und VfL-Tassen. Mit herzlichen Grüßen der Mannschaft verteilte er die Geschenke stellvertretend für die VfL-Profis.

Der VfL wünscht allen Kindern frohe Ostern und eine schnelle sowie vollständige Genesung!

Einen ganz besonderen Dank möchte der VfL auch an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kinderklinik sowie der anderen Bochumer Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen richten, die nicht nur während der Corona-Pandemie unermüdlich im Einsatz sind und unglaubliche Arbeit leisten. Vielen Dank dafür!

Zurück