Auch in diesem Jahr veranstaltet der VfL Bochum 1848 für alle Vereinsmitglieder und Fans von jung bis alt den beliebten Martinsumzug. Am Donnerstag, den 9. November 2017, freuen sich Bobbi Bolzer und Co. über die traditionelle Feierlichkeit zu St. Martin. Treffpunkt ist erneut der Parkplatz hinter der Geschäftsstelle am Stadioncenter – der Einlass findet bereits am 16:15 Uhr statt, los geht es um 17 Uhr.

Den Start macht dabei wie gewohnt ein buntes Bühnenprogramm. Im Anschluss folgt mit dem Martinsumzug, bei dem die vielen bunten Laternen im VfL-Stil präsentiert werden, der Hauptteil des Tages. Nach dem Umzug rund um das Vonovia Ruhrstadion macht das traditionelle Martinsfeuer auf dem Parkplatz den schönen Abschluss. Begleitet werden die kompletten Feierlichkeiten sowie der Martinszug in diesem Jahr durch den Fanfarenzug Ruhrlandbühne Bochum 1959 e.V., der für die musikalische Unterstützung sorgt. Beim VfL lebt die Tradition eines vereinseigenen Martinsumzugs bereits seit 30 Jahren, seinerzeit war es der erste eigene Zug eines Bundesligisten.

Auch dieses Mal steht der Martinsumzug des VfL Bochum 1848 unter dem passenden Motto „Ich teile mein Glück“. Daher werden erneut Spenden gesammelt, die dieses Mal an die Notschlafstelle „SchlafamZug“, die durch den VfL-Kooperationspartner „WIR“ unterstützt wird, gehen. Die Notfallschlafstelle des Kinder- und Jugendheimes Overdycks bietet Jugendlichen, die Ihren Lebensmittelpunkt auf die Straße verlegt haben, eine Übernachtungsmöglichkeit mit einer Grundversorgung. Neben der Übernachtung gibt es ein warmes Abendessen und ein Frühstück, außerdem bekommen die Kinder und Jugendlichen die Gelegenheit zum Duschen und Waschen der eigenen Wäsche. Für die Notschlafstelle werden besonders Spenden in Form von abgepackten und ungeöffneten Lebensmitteln (z.B. Nudeln, Reis, Müsli, Kaffee, Gemüse) sowie Zahnbürsten, Papiertaschentücher, Kartenspiele, Malbücher, DVDs (FSK unter 18) und Waschmittel benötigt.

 

Zurück