Seit über 100 Jahren rollt anne Castroper der Ball, seit mehr als 40 Jahren leuchten die Flutlichter des Ruhrstadions über die Stadtgrenzen von Bochum hinweg. Ein Licht, das niemals ausgeht. Flutlichtblau. Und genau so präsentiert sich auch unser neues Trikot für die Saison 2020/21.

Es verbindet unsere Tradition mit einem modernen Design. Dabei erinnert das VfL-Trikot der neuen Saison an jenes aus den 1980er und frühen 1990er Jahren. Eine Zeit, in der Fußball einfach nur Fußball war. Unser Fußball, der über die Jahrzehnte das geblieben ist, was wir schon immer an ihm geliebt haben: bodenständig, ehrlich und leidenschaftlich. Fußball, wie er eigentlich sein sollte: Ohne großen Schnickschnack, dafür steht das neue Trikot für die Spielzeit 2020/21.

Denkt man an den VfL Bochum 1848, dann bleibt man unbestritten früher oder später gedanklich bei der Heimspielstätte der Blau-Weißen hängen. Die markante Optik des Ruhrstadions ist seit jeher landesweit bekannt. Ein echtes Fußballstadion in Zeiten, in denen vielerorts ansonsten in modernen Arenen und Parks um Punkte gespielt wird. Unübersehbar sind die Flutlichtmasten, weisen sie den Fans doch nicht nur an Heimspieltagen des VfL den Weg zum Stadion. Immer die Castroper hoch. Das alles bleibt auch in einer Zeit, in der so viel fehlt.

Die Lichter der vier Masten finden sich auch auf dem neuen Trikot wieder. Zum einen in der Farbgebung, das Flutlichtblau in dunkler und in heller Ausführung. Zum anderen in Form der Querstreifen, als eine Art Verlängerung der Lichtstrahlen.

Erhältlich ist das neue Trikot ab sofort im Fanshop Ruhr Park sowie im Onlineshop des VfL.

 

Zurück