Die Premiere ist gelungen. In der vergangenen Woche fand zum ersten Mal unser Akustikheimspiel statt, die neue Veranstaltungsreihe anne Castroper, bei der wir euch von nun an immer donnerstags ab 18:48 Uhr Live-Musik im Stream präsentieren. Nun steht die zweite Ausgabe an. In unserem Wohnzimmer präsentieren wir euch diesmal den Bochumer DJ Max Bering! Spendenziel am Donnerstag, den 9. April: Das Katholische Klinikum Bochum, zu dem insgesamt sechs Krankenhäuser, sowie die Kinderklinik und mehrere Seniorenheime gehören.

Rein in den Livestream!

Die aktuelle Zeit macht erfinderisch. Konzerte und Stadien können aufgrund der Ereignisse verständlicherweise nicht besucht werden. Also bringen wir euch einfach die Musik und ein kleines bisschen Stadionfeeling in die eigenen vier Wände. Und zwar mit dem Akustikheimspiel! Michael Wurst sorgte vergangene Woche für den Auftakt, nun ist der nächste Bochumer Künstler an der Reihe. DJ Max Bering wird etwa eine Stunde lang im Vonovia Ruhrstadion auflegen, ihr könnt erneut im Livestream auf dem offiziellen YouTube-Kanal des VfL dabei sein.

„Wursti“, der auch diesmal als Moderator mit an Bord ist und durch den Abend führen wird, hat zum Start mal wieder perfekt aufgezeigt, wie gut Musik und VfL zusammen passen. Max Bering setzt dies fort. Der DJ ist nämlich ebenfalls großer Anhänger der Blau-Weißen, begleitet den VfL auch gerne mal zu Auswärtsspielen in der gesamten Republik. Vom Parookaville, wo er u.a. neben Größen wie David Guetta, Felix Jaehn oder Robin Schulz gespielt hat, über das legendäre Bootshaus in Köln bis hin zur Nature One ist Max Bering mittlerweile kaum noch aus den Clubs und der Festivalwelt wegzudenken. Wir freuen uns auf eine Stunde Livemusik!

Ihr kennt es schon aus der vergangenen Woche. Beim Akustikheimspiel geht es längst nicht nur um Unterhaltung. Unsere soziale Verantwortung ist in unserem Leitbild fest verankert. Wir wollen als BOCHUMER GEMEINSCHAFT helfen und Projekte, Institutionen oder Vereine, die längst nicht nur in dieser komplizierten Zeit enorm wichtige Arbeit leisten, tatkräftig unterstützen. Deshalb sammeln wir während des Livestreams Spenden. Das Ziel ist diesmal die „Katholische Klinikum Bochum Holding gGmbH“, zu der insgesamt sechs Krankenhäuser (u.a. das Josef-Hospital in unmittelbarer Nähe zum Vonovia Ruhrstadion) in Bochum und Hattingen zählen. Wir blenden euch während der Übertragung immer wieder die Spendenmöglichkeit ein. Wichtiger Hinweis: Aus rechtlichen Gründen können wir nicht einfach Spenden einsammeln und sie der Klinik übergeben. Daher ist eine Spendenplattform, genauer gesagt die von betterplace.org, zwischengeschaltet. Hier geht´s lang: bochumergemeinschaft.betterplace.org

Wir freuen uns auf euch! Am Donnerstag (09.04.) geht es wieder pünktlich um 18:48 Uhr live auf unserem YouTube-Kanal los.

Zurück