Das Talentwerk des VfL Bochum 1848 kann mit x-thletik einen neuen Partner und Experten im Bereich Sport- und Physiotherapie, Rehabilitation und Leistungsoptimierung präsentieren. Das Bochumer Therapiezentrum von Inhaber Sebastian Kaul sorgt ab sofort mit seinem Team für Therapie und Training auf höchstem Niveau, wovon die Top-Spieler der VfL-Nachwuchsabteilung nachhaltig profitieren.

Alexander Richter, Leiter des Talentwerks, und Alice Füssgen, die Gesundheitskoordinatorin der Nachwuchsabteilung, zeigen sich erfreut über den neuen Partner an der Seite des VfL: „Wir sind sehr froh, in x-thletik einen kompetenten Unterstützer in diesem wichtigen Bereich gefunden zu haben. Neben der großen Expertise des Teams um Sebastian Kaul ist natürlich auch der Standort auf der Universitätsstraße ideal. Einige Spieler waren bereits zu den ersten Einheiten vor Ort und die Eindrücke sind durchweg positiv.“

Auch x-thletik-Inhaber Kaul ist überzeugt, dass die Partnerschaft für alle Beteiligten ein großer Erfolg wird: „Die Behandlung bei uns umfasst mehr als reine Physiotherapie. Unser Konzept bringt noch vieles mehr mit, was den Nachwuchsspielern des VfL enorm helfen wird. Ob nach Verletzungen, zur Prävention oder Optimierung des Leistungspotenzials ist es unser Ziel, in Kooperationen mit unserem Sportnetzwerk, bestehend unter anderem aus Ärzt*innen oder Ernährungswissenschaftler*innen, Sportler*innen auf ein neues Level zu verhelfen. Dass uns im VfL das sportliche Aushängeschild der Stadt das Vertrauen schenkt, ist natürlich eine tolle Sache.“
 

Zurück