Am Wochenende steht für die Mannschaften des Talentwerks der nächste Spieltag bevor. Die ungeschlagene U19 steigt am Samstagmorgen gegen den DSC Arminia Bielefeld wieder ins Meisterschaftsgeschehen ein. David Siebers‘ U17 will ihren guten Lauf beim SV Lippstadt fortsetzen. Simon Schucherts U16 nutzt die Absage ihres B-Junioren Westfalenliga-Spiels für einen Test beim Spitzenreiter FC Schalke 04. Die U15 empfängt mit der SpVg Schonnebeck das Tabellen-Schlusslicht der C-Junioren Regionalliga West an der Hiltroper Straße. 

VfLU19 vs. DSC Arminia Bielefeld (Sa. 11 Uhr, Hiltroper Straße)

Vier pflichtspielfreie Wochen sind zu Ende, nun greift die U19 des VfL gegen den DSC Arminia Bielefeld wieder ins Meisterschaftsgeschehen ein. Cheftrainer Heiko Butscher lobt seine Mannschaft ausdrücklich für die Arbeit in den vergangenen Wochen. Nun muss sein Team nur zeigen, dass die Leistung auch unter Wettkampfbedingungen stimmt, um weiter ungeschlagen zu bleiben. Die neue Corona-Schutzverordnung wirkt sich personell nicht stark auf den VfL aus. Bis auf einen Spieler sind voraussichtlich alle Mann an Bord. Die Gäste stehen fünf Punkte hinter der U19, haben aber bereits eine Partie mehr absolviert. Mit einem Sieg könnte der VfL auf den zweiten Tabellenplatz in der A-Junioren Bundesliga West springen.

Das sagt der Trainer:

Heiko Butscher: „Bielefeld ist nicht so gestartet, wie sie sich das vorgestellt hatten. Sie haben auch schon ihren Trainer gewechselt. Trotzdem werden sie versuchen, bei uns zu punkten. Im Laufe der Saison hat sich sowieso gezeigt, dass in dieser Liga fast jeder jeden schlagen kann. Es wird wieder eine große Herausforderung und ich bin mir sicher, dass Bielefeld sehr aggressiv und geschlossen auftreten wird. Wir müssen hellwach sein und unser Spiel so lange wie möglich durchziehen. Ich könnte mir vorstellen, dass das Spiel erst in der Schlussphase entschieden werden wird.“

SV Lippstadt 08 vs. VfLU17 (So. 13 Uhr, Wiedenbrücker Straße 83, Lippstadt) 

Nach dreiwöchiger Pflichtspiel-Pause steht für die U17 des VfL die nächste Partie in der B-Junioren Bundesliga West an. Der VfL gastiert beim SV Lippstadt. Cheftrainer David Siebers spricht große Bewunderung dafür aus, dass sein Team es trotz der vielen Unterbrechungen immer wieder schafft, im entscheidenden Moment abzuliefern. Die U17 bleibt von der neuen Corona-Schutzverordnung personell nicht komplett unberührt. Doch der VfL konzentriert sich auf die Spieler, die in Lippstadt dabei sind. Der Gegner steht nach bislang sechs Partien ohne Punktgewinn auf dem vorletzten Tabellenplatz. 

Das sagt der Trainer:

David Siebers: „Ich erwarte ein Spiel, in dem es auf die Basics ankommen wird. Wir müssen Grundtugenden wie Kampfgeist, Stärke und Laufbereitschaft an den Tag legen, um in die Partie reinzukommen. Lippstadt ist sehr willens- und leidensfähig. Viele ihre Spiele waren sehr eng und haben sie erst sehr spät verloren. Außerdem haben sie schon gegen viele Hochkaräter in der Liga gespielt. Deshalb verzerrt der Tabellenplatz etwas. Wir müssen unsere spielerischen Anlagen auf den Platz bringen.“  

FC Schalke 04 vs. VfLU16 (Sa. 11 Uhr, Ernst-Kuzorra-Weg 1, Gelsenkirchen)

Ursprünglich sollte die U16 des VfL in der B-Junioren Westfalenliga beim TSV Marl-Hüls antreten. Nachdem die Partie abgesagt wurde, blieb die Mannschaft von Cheftrainer Simon Schuchert nicht still und entschied sich zu einem Freundschaftsspiel beim FC Schalke 04. Die Knappen sind Spitzenreiter in der Westfalenliga und haben als einziges Team noch kein Spiel verloren. Dabei war die U16 nicht weit davon entfernt, gegen Schalke zu gewinnen. Beim 1:1 Ende Oktober war für den VfL noch mehr drin.

VfLU15 vs. SpVg Schonnebeck (Sa. 15:30 Uhr, Hiltroper Straße)

Mit dem 3:0-Sieg beim Wuppertaler SV im Rücken erwartet die U15 des VfL die SpVg Schonnebeck an der Hiltroper Straße. Die Gäste bilden aktuell das Tabellen-Schlusslicht in der C-Junioren Regionalliga West und stehen noch ohne Punkt da. Der VfL ist gerüstet und will den nächsten Dreier einfahren. 

Das steht bei den anderen Teams an:

Zweimal Viktoria Köln – sowohl die U14 als auch die U12 des VfL fahren für ihre Partien im Junioren-Nachwuchs-Cup nach Köln. Für unsere jüngsten Teams stehen Freundschaftsspiele auf dem Programm. An der Hiltroper Straße empfängt die U11 Concorcia Wiemelhausen, die U10 den Hombrucher SV II. Marc Werners U9 gastiert am Samstag zum Funino bei Borussia Dortmund und empfängt am Sonntag den Hombrucher SV an der Hiltroper Straße.

Zurück