Den Schock der nicht eingeplanten Auftaktniederlage gegen Rot-Weiss Essen hat die U15 des VfL Bochum 1848 verdaut, nun haben die Jungs von Dennis Gieseker gleich den nächsten Härtetest vor der Brust. Am zweiten Spieltag der C-Junioren Regionalliga West geht es zu Borussia Mönchengladbach, Anstoß am Borussia-Park ist am Samstag um 10:45 Uhr.

VfLU15 @Borussia Mönchengladbach (Sa. 10:45 Uhr)

Die Ausgangslage
Mit einer 0:1-Heimniederlage gegen Rot-Weiss Essen startete die Saison der U15 denkbar ungünstig in die Saison. Gerade im Spiel nach vorne fehlte der Mannschaft von Dennis Gieseker der Punch, den die Jungs im Vorjahr in schöne Regelmäßigkeit auf den Platz gebracht haben. Daher sind die Augen auch schon früh auf die anstehende Partie bei einem der Schwergewichte der Liga gerichtet – denn bei den Fohlen aus Mönchengladbach bietet sich sofort die Chance, den Eindruck vom ersten Spiel zu korrigieren. Und mit genau dieser Einstellung fährt der VfL morgen nach Mönchengladbach.

Das sagt der Trainer
Dennis Gieseker: „Wir haben die Niederlage natürlich aufbereitet, wollten uns aber auch nicht zu lange damit beschäftigen. Wir wissen, was wir besser machen müssen. Daher sehen wir im Spiel bei einem der besten Teams der Liga, nicht nur in unserer Staffel, die Möglichkeit zu zeigen, dass wir es viel besser können. Wir sind auf Mönchengladbach vorbereitet und wollen aus einer kompakten Defensive früher Ballgewinne erzielen und dann ballsicherer sein, um den Gegner vor Probleme zu stellen und die Durchschlagskraft deutlich zu erhöhen.“

Der Gegner
Wie Gieseker schon erwähnte, erwartet den VfL eine der besten Mannschaften dieser Altersklasse – und das wohl deutschlandweit. Dies zeigte sich auch schon beim Saisonauftakt, als die Gladbacher beim ebenfalls im Kreis der Top-Favoriten befindlichen 1. FC Köln einen 2:1-Erfolg landeten. Doch das ist ja auch das Schöne, man will sich ja schließlich mit den Besten messen. 

Zurück