Seit etwas mehr als einer Woche befindet sich die neue U16 des VfL Bochum 1848 im Training. Nun stand das erste Testspiel auf dem Programm. Gegen den TSC Eintracht Dortmund gab es prompt einen deutlichen 6:0-Sieg. 

VfLU16 vs. TSC Eintracht Dortmund – 6:0 (4:0)

So lief das Spiel:

Ein Auftakt nach Maß in die Vorbereitung auf die Saison 2022/23. Wie üblich waren einige neue Akteure im Kader der neu zusammengestellten U16. Viele Talente aus der ehemaligen U15 schafften auch den Sprung in den höheren Jahrgang. Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Die Gäste aus Dortmund hatten dem Bochumer Angriffsfußball wenig entgegenzusetzen. Verdient also, dass Ege Varol das 1:0 erzielte (7.).

Varol lies nicht locker, der Stürmer stellte auf 2:0 (16.). In der Folge wurde es ein wenig kurios. Die Blau-Weißen bekamen zurecht einen Elfmeter zugesprochen, Torschütze Varol legte sich die Kugel auf den Punkt. Satt getroffen, doch der Gäste-Torwart parierte stark. Daryl Tschoumy Nana schaltete schnell und rannte zum Nachschuss. Schließlich traf der VfLer zum 3:0, nachdem der TSC-Keeper ihn angeschossen hatte und der Ball ins Gehäuse einschlug (26.). Nach schöner Vorarbeit von Darnell Keumo schnürte Varol seinen lupenreinen Hattrick - 4:0 (38.).     

Zu Beginn des zweiten Durchgangs gab es einige Wechsel auf Seiten der U16. Die prompte Belohnung: Finn Kocher vollendete einen schönen Angriff zum 5:0 (47.). Die Partie war entschieden. Dortmund versuchte, noch Ergebniskosmetik zu betreiben, doch mehr als ein Schuss auf das Tor von Bochum-Keeper Jan Weindorf sprang dabei nicht heraus. Den Schlusspunkt unter den deutlichen Testerfolg setzte ein Eigentor der Gäste – 6:0 (78.). 

Statistik:

VfLU16: Weindorf – Tschoumy Nana (40. Klan), Kibbe, Boltersdorf – Koscierski (40. Bamba), van Eck (40. Kocher), Saidov, Keumo (40. Beckmann) – Seiler, Vatav (40. Mats Preßler), Varol (40. Mika Preßler)

Tore: 1:0 Varol (7.), 2:0 Varol (16.), 3:0 Tschoumy Nana (26.), 4:0 Varol (38.), 5:0 Kocher (47.), 6:0 Eigentor (78.)

Nächstes Spiel: VfLU16 vs. TSG Wieseck (Donnerstag, 16. Juni, 13 Uhr – Hiltroper Straße)
 

Zurück