Das Talentwerk des VfL Bochum 1848 kooperiert inzwischen mit fünf verschiedenen Vereinen innerhalb Nordrhein-Westfalens. Am Freitagabend kamen die Trainer und Verantwortlichen der Kooperationsvereine an der Castroper Straße zusammen. Dieses Treffen fand bislang immer am Anfang einer Saison statt und konnte nun erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie wieder realisiert werden.

Zum Auftakt der Veranstaltung schilderten die Vereine Ereignisse aus der Corona-Pandemie und brachten sich gegenseitig auf den neusten Stand. Von Seiten des Talentwerks führten Scouting-Leiter Christopher Fischer und Dennis Gieseker durch das Zusammenkommen, der für die Koordination der Kooperationsvereine zuständig ist. Die beiden berichteten über aktuelle Entwicklungen und Personalien innerhalb des Talentwerks. Darüber hinaus stand die Planung von gemeinsamen Aktivitäten für die kommende Zeit auf dem Programm.

Nach der gelungenen Veranstaltung ließen die Teilnehmer den Abend mit einem lockeren Austausch bei Snacks und Getränken ausklingen.  

 

[ALT]
[ALT]
Zurück