Chaik Gkaloustian verlässt die Castroper Straße und schließt sich mit sofortiger Wirkung der zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart an. Der armenische Junioren-Nationalspieler wechselte im Februar 2016 von der TSG Hoffenheim nach Bochum. In der vergangenen Spielzeit kam Gkaloustian auf 21 Einsätze für die U19 des VfL in der A-Junioren-Bundesliga West.

Darüber hinaus war der Mittelfeldakteur regelmäßig im Training der Lizenzspieler aktiv und wurde von Cheftrainer Gertjan Verbeek in diversen Testspielen der Profis eingesetzt. Der VfL Bochum 1848 wünscht Chaik Gkaloustian für die Zukunft alles erdenklich Gute.

Zurück