Das Wochenende ist da! Bei allen Talentwerk-Mannschaften rollt der Ball. Einige Heimspiele stehen auf dem Programm. Die U19 des VfL Bochum 1848 hat gegen den Wuppertaler SV die Möglichkeit, am zweiten Platz in der A-Junioren Bundesliga West dranzubleiben. David Siebers‘ U17 möchte beim SC Paderborn 07 den fünften Rang in der B-Junioren Bundesliga West verteidigen. Die U16 empfängt den SC Verl. Für die U15 gilt es, mit dem TSC Eintracht Dortmund einen direkten Konkurrenten auf Abstand zu halten.

VfL U19 vs. Wuppertaler SV (So. 11 Uhr – Hiltroper Straße)

Unter der Woche stand das Viertelfinale im Westfalenpokal an. Die U19 des VfL lieferte bei Borussia Dortmund einen starken Kampf ab, schied letztlich aber unglücklich im Elfmeterschießen (6:7) aus. Grund genug, wieder ein positives Ergebnis zu erzielen und in der A-Junioren Bundesliga West den nächsten Dreier einzufahren. Am Sonntagmorgen kommt der Wuppertaler SV an die Hiltroper Straße. Für die Gäste geht es noch um wichtige Punkte für den Klassenerhalt. 

SC Paderborn 07 vs. VfLU17 (So. 13 Uhr – Lise-Meitner-Straße 12, Paderborn)

Der Auswärtssieg beim TSV Alemannia Aachen in der Vorwoche war enorm wichtig für die U17 des VfL. Dadurch hat sich die Mannschaft von David Siebers den fünften Platz in der B-Junioren Bundesliga West zurückerobert. Genau dieser Rang soll nun weiter gefestigt werden. Am Sonntagmittag treffen die Blau-Weißen auf den SC Paderborn 07. Die Konstellation ist durchaus brisant. Drei Punkte beträgt der Vorsprung des VfL auf die Paderborner.

VfL U16 vs. SC Verl (So. 13 Uhr – Hiltroper Straße)

Nach durchwachsenem Start ins Jahr 2022 ließ sich bei der U16 des VfL am vergangenen Wochenende ein Aufwärtstrend erkennen. Zwar kamen die Blau-Weißen trotz 2:0-Führung gegen den SC Preußen Münster nicht über ein Unentschieden hinaus, aber die Leistung stimmte über weite Strecken. Am Sonntagmittag kommt der SC Verl an die Hiltroper Straße. Die Gäste sind abstiegsgefährdet, stehen dementsprechend unter Druck.

VfLU15 vs. TSC Eintracht Dortmund (Sa. 15:15 Uhr – Hiltroper Straße)

Der Start der U15 des VfL in die Meisterrunde der C-Junioren Regionalliga West war schlichtweg herausragend. Mit der jüngsten 0:2-Niederlage beim DSC Arminia Bielefeld riss die ungeschlagene Serie. Schnell abhaken und weitermachen! Am Samstagnachmittag empfangen die Jungs von Benjamin Seifert den TSC Eintracht Dortmund. Es gilt, einen direkten Konkurrenten auf Abstand zu halten. Vier Punkte beträgt der Vorsprung der U15 auf den TSC.


Das steht bei den anderen Teams an:

Dreimal heißt der Gegner der MSV Duisburg. Am Samstag geht es für unsere U14 und U10 nach Duisburg, am Sonntag ist dann die U12 an der Reihe. Ansonsten stehen einige Heimspiele bevor. An der Hiltroper Straße empfängt Niklas Miebergs U13 den SC Paderborn 07, unsere U9 Borussia Mönchengladbach. Max Sabottkas U11 trifft am Samstagmorgen auf Bayer 04 Leverkusen.
 

Zurück