Die U19 des VfL Bochum 1848 trennt sich mit 0:0 vom DSC Arminia Bielefeld. Nahezu pausenlos rannte der VfL an, doch die Gäste belohnten sich für eine starke Defensivleistung.

VfLU19 vs. DSC Arminia Bielefeld – 0:0 (0:0)

So lief das Spiel:

Remis für die U19 des VfL. Es war das Spiel, das Cheftrainer Heiko Butscher erwartet hatte. Der DSC Arminia Bielefeld stand defensiv sehr kompakt und lauerte auf Kontersituationen. Torgefährlich wurden die Gäste zwar selten, doch der VfL tat sich schwer, die notwendigen Lücken in der gegnerischen Abwehrreihe zu finden. Dominik Wasilewskis Abschluss (14.) und Tunahan Yardimicis Kopfball (19.) waren die besten Chancen in der ersten Hälfte.

Im zweiten Durchgang setzte sich der bisherige Spielverlauf weiter fort. Butscher brachte mit Leon Tasov (59.) und Josue Santo (68.) noch frische Kräfte rein, die das Spiel belebten. Tasov hatte 60 Sekunden nach seiner Einwechslung eine gute Möglichkeit, Santo machte viel Betrieb und hätte sein Team auch beinahe in Führung geschossen (71.). Letztlich bleib es aber beim 0:0, weil die Bielefelder bis zum Schlusspfiff einen unheimlichen Aufwand betrieben und immer einen Fuß dazwischen bekamen.  

Das sagt der Trainer:

Heiko Butscher: „Ich bin schon enttäuscht. In der ersten Halbzeit hatten wir viele Chancen, die wir nutzen müssen. Die Chancenverwertung ist unser großes Manko. Bielefeld ist eine schwer zu bespielende Mannschaft. Sie haben sehr kompakt verteidigt. Wir können schlussendlich froh sein, dass wir keine Kontersituationen gegen uns bekommen. Das sind Spiele, aus denen wir lernen müssen. Wir müssen Tore schießen – darum geht es im Fußball. Und das schaffen wir momentan zu wenig.“

Statistik:

VfLU19: Ernst – Tolba, Boboy, Tersteeg, Wasilewski (68. Santo), Schmitz (78. Fava), Golubytskij (59. Tasov), Oguz, Böll, Petritt, Yardimci

Tore: keine 

Nächstes Spiel: FC Schalke 04 vs. VfLU19 (So. 05.12 – 11 Uhr, Ernst-Kuzorra-Weg 1, Gelsenkirchen)

Tabelle: Die VfLU19 steht mit 13 Punkten nach sieben Spielen auf dem vierten Tabellenplatz in der A-Junioren Bundesliga West. 

Zurück