Samstagabend. Flutlicht-Spiel für den VfL, der zu Gast bei RB Leipzig ist. Anstoß der Partie ist um 18:30 Uhr. Vor der Fahrt nach Leipzig stellten sich Thomas Reis und Sebastian Schindzielorz auf der Pressekonferenz den Fragen der Journalisten. 

Thomas Reis über…

…die Personalsituation: Nach wie vor fallen Simon Zoller, Maxim Leitsch, Tom Weilandt,  Luis Hartwig und Paul Grave aus. Auch Cristian Gamboa kann nicht zum Einsatz kommen. Er konnte zwar schon wieder erste kleine Teile des Mannschaftstrainings mitmachen, doch es reicht noch nicht. Wir müssen sehen, was die nächsten Wochen bringen. 

Danny Blum und Takuma Asano: Jede Trainingseinheit hilft ihnen, um ihr Niveau zurückzukommen. Sie haben beide die komplette Woche durchtrainiert und machen einen guten Eindruck. Wir sind froh, dass wir dadurch wieder an Qualität dazugewonnen haben. Sie werden beide am Samstag an Bord sein, wenn nichts gravierendes mehr passiert. 

…mögliche Änderungen im Kader: Es gibt immer Gründe, den Kader zu ändern. Wenn ich glaube, dass ein Spieler besser zu diesem Spiel und dem Gegner passt, dann wird es auch Wechsel geben.  Erst nach dem Abschlusstraining bestimme ich aber den finalen Kader.

… seine Erwartungen an die Mannschaft: Ich erwarte von der gesamten Mannschaft, dass wir noch effektiver sind. Wir sind sowohl gegen Hertha als auch gegen Stuttgart gut ins letzte Drittel gekommen, doch müssen unsere Chancen noch besser nutzen. Das ist unser Manko: Das letzte Quäntchen fehlt. 

… den Gegner: Leipzig hat ein sensationelles Umschaltspiel. Fehler des Gegners im Zentrum nutzen sie brutal. Sie haben gezeigt, wie gefährlich sie sind, wenn man sie ins Spiel kommen lässt. Das haben sie gegen die Hertha eindrucksvoll bewiesen. Sie sind auch im Gegenpressing sehr gut, geben dadurch hinten aber auch Räume frei. Wir wollen uns Chancen erarbeiten. Wir wissen, dass eine sehr hohe Individuelle Qualität auf uns zukommt, doch sollen die punkte nicht abschenken. Wir müssen alles abrufen, es muss alles passen: Wir wollen den Gegner ärgern. 

… die Fans: Ich finde es immer beeindruckend, wie die Fans uns unterstützen und auch auswärts begleiten. Wir werden alles dafür geben, dass die Anhänger eine gute Leistung zu sehen bekommen und erhobenen Hauptes nach Hause fahren können. 

Sebastian Schindzielorz über…

…die neue Corona-Schutzverordnung: Die Stimmung bei uns im Stadion war bislang sensationell. Sollten in naher Zukunft noch mehr Bochumerinnen und Bochumer kommen dürfen, dann freut uns das sehr. Es hat uns mit Sicherheit geholfen in den Spielen. Ich möchte mich bei allen unseren Fans für den bisherigen großartigen Support bedanken – sowohl zu Hause als auch auswärts.

…die Länderspielpause: Takuma Asano, Konstantinos Stafylidis, Silvère Ganvoula, Armel Bella Kotchap und Tjark Ernst haben Einladungen erhalten und werden mit ihren jeweiligen Nationalteams in der kommenden Länderspielpause unterwegs sein.
 

Zurück