Viel Bewegung benötigte es am Dienstagnachmittag nicht, um die Schweißperlen fließen zu lassen. Dennoch gaben die VfL-Profis beim Auftakt anne Castroper ordentlich Gas. 23 Spieler, drei Keeper, sieben Coaches – den Trainingskiebitzen wurde ein prall gefüllter Leichtathletik-Platz geboten.

Zweiter Tag der Sommervorbereitung, nach den Leistungstests am Montag durften sich unsere Jungs endlich wieder auf dem Rasen präsentieren. Neben den Neuzugängen Saulo Decarli, Danny Blum und Keeper Patrick Drewes nahmen auch die „Rückkehrer“ Simon Lorenz und Uli Bapoh an der Einheit teil. Einzig Chung Yong Lee absolvierte nach seiner Verletzung im Endspurt der Vorsaison ein Aufbauprogramm, während Stefano Celozzi und Tim Hoogland individuell im Kraftraum trainierten.

Noch nicht mit dabei war zudem Jordi Osei-Tutu. Der frischgebackene Neuzugang vom FC Arsenal aus London unterzeichnete am Mittag nach erfolgreichem Medizincheck seinen Vertrag beim VfL und wird am Mittwoch erstmals auf dem Platz zu sehen sein.

Dann kann er auch die ersten Instruktionen seiner neuen Trainer entgegennehmen. Neben Robin Dutt, Heiko Butscher und Peter Greiber standen am Dienstag U17-Coach David Siebers, der neue U19-Trainer Matthias Lust sowie Oliver Barth, bis vor kurzem noch bei Greuther Fürth unter Vertrag, auf dem Feld.

Chefcoach Dutt gab nach der 90-minütigen Einheit den anwesenden Journalisten seine Eindrücke und Wünsche für die neue Spielzeit preis: „Am Anfang gibst du den Jungs immer positive Dinge mit auf den Weg. Ich finde, dass wir in einer richtig tollen Liga spielen. Ich hoffe natürlich, dass wir uns in den nächsten Monaten zu einem der zwei, drei Herausforderer entwickeln können. Wir gehen mit einem gesunden Selbstbewusstsein ins Rennen, der Blick geht aber natürlich in alle Richtungen. Wir wissen, wie schnell es gehen kann, aber starten mit Ambitionen in die Saison.“

Sechs Trainingseinheiten stehen in dieser Woche noch auf dem Programm. Am Samstag kommt e zudem zum ersten Testvergleich, wenn der VfL auf den Bochumer Bezirksligisten FC Altenbochum trifft (Anstoß: 15 Uhr; Sportanlage Zur Burkuhle 86, 44791 Bochum). 

Zurück