Danilo Soares hat im Punktspiel gegen Dynamo Dresden (2:2) ein Schädel-Hirn-Trauma ersten Grades davongetragen, was eine stationäre Behandlung und Beobachtung unter ärztlicher Aufsicht nach sich zog. Nach einer Nacht im Knappschaftskrankenhaus Dortmund konnte unser Brasilianer am Montag entlassen werden. Ob ein Einsatz am Freitag aufgrund der Gehirnerschütterung möglich ist, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht beantwortet werden.

Soares war in der 58. Minute beim Stand von 1:2 von seinem Gegenspieler Erich Berko gefoult worden, der Dresdner traf ihn mit der Hüfte am Kopf. Vom Schiedsrichtergespann ungeahndet, wurde der anschließende Eckball von Dynamo zum 2:2 verwertet, wobei Danilos Gegenspieler zum Ausgleich traf, während sich der Brasilianer zwecks Behandlung außerhalb des Spielfeldes aufhielt.
Keine gute Kunde auch für Sidney Sam: Unsere Nummer 13 zog sich am Samstag im Abschlusstraining in Dresden eine Muskelverletzung im Oberschenkelbereich zu, die eine mehrwöchige Pause zur Folge hat. Wie lange Sam ausfallen wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Wir wünschen unseren beiden Jungs auf jeden Fall gute Besserung.
 

Zurück