Die letzte Länderspielpause des Jahres ist zu Ende. Nach dem 2:1-Testspielerfolg gegen Viktoria Köln steht für den VfL Bochum 1848 nun der nächste Bundesliga-Spieltag an. Die Blau-Weißen gastieren am Samstagnachmittag (15:30 Uhr) bei Bayer 04 Leverkusen. Vor dem Duell gegen die Werkself beantwortete Cheftrainer Thomas Reis die Fragen der Journalisten.

Thomas Reis über… 

... die Personalsituation: Simon Zoller, Robert Tesche, Danny Blum, Gerrit Holtmann, Saulo Decarli und Patrick Osterhage stehen nicht zur Verfügung. Maxim Leitsch und Luis Hartwig sind ins Training zurückgekehrt, aber noch keine Option für das Spiel in Leverkusen.

… Bayer 04 Leverkusen: Wir treffen auf einen großen Gegner mit unheimlich viel Qualität. Bayer 04 Leverkusen hat ein sehr gutes Umschaltspiel und Tempo ohne Ende.

… den aktuellen Stand des VfL in der Bundesliga: Jeder Punkt bringt uns weiter. Mit 13 Zählern stehen wir aktuell gut da, aber die werden am Ende nicht reichen. Die Gegner haben Respekt vor uns. Wir haben festgestellt, dass Mannschaften teilweise ihre Grundordnung umstellen, wenn sie auf uns treffen.

… die Auswärtsbilanz des VfL: Wir haben auswärts bislang fast nur bei den Top-Teams der Liga gespielt. Speziell in München haben wir viel Lehrgeld bezahlt. Ich sehe aber von Auswärtsspiel zu Auswärtsspiel eine Entwicklung. Wir hoffen, gegen eine große Mannschaft wie Leverkusen etwas mitnehmen zu können. Wir wollen mutig sein und unser Selbstvertrauen weiter stärken.

Miloš Pantović: Er hat sich zuletzt mit seinem Tor belohnt. Natürlich ist er eine Startelf-Option für Samstag, auch für die Außenbahn. Miloš ist prädestiniert für den Raum und in jedem Spiel tun sich immer mal wieder Räume auf.

Eduard Löwen: Er hat ein tolles Spiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim gemacht. Da hat man seine Qualität deutlich gesehen. Das war sein bislang bestes Spiel für den VfL. Ich hoffe, dass Edu auf dieser Basis weitermacht.

Konstantinos Stafylidis: Er hat die Position als Rechtverteidiger sehr gut angenommen. Derzeit ist er topfit. Besonders seine Aggressivität und seine Ruhe am Ball gefallen mir. Damit hilft er uns enorm.

… die Nationalmannschafts-Rückkehrer: Takuma Asano und Armel Bella-Kotchap sind beide gesund von ihren Länderspielen zurückgekehrt und haben heute das komplette Training absolviert. Sie sind beide eine Option für die Startelf.

Silvère Ganvoula und Tarsis Bonga: Beide haben sich in dieser Woche im Training ordentlich präsentiert und könnten in den Kader rücken. Silvère hatte selbst entschieden, dass er in der Länderspielpause hier bleiben möchte. Er hat die Pause genutzt und sich gut präsentiert.

… die Bedeutung von Fans im Stadion: Man sieht bei uns ganz deutlich, wie wichtig die Fans sind. Es steht nicht in meiner Macht, aber ich wünsche mir natürlich, dass wir weiterhin mit Zuschauern spielen dürfen.
 

Zurück