Der VfL Bochum 1848 und Cristian Gamboa haben sich auf eine Vertragsverlängerung geeinigt. Der neue Kontrakt ist nun bis zum 30.06.2023 datiert. Der 31-jährige Außenverteidiger spielt seit August 2019 für den VfL und hat in dieser Zeit 34 Pflichtspiele für die Blau-Weißen absolviert.

„Cristian Gamboa hat die in ihn gesteckten Erwartungen vollends erfüllt“, bilanziert VfL-Geschäftsführer/Sport Sebastian Schindzielorz die bisherige rund 15-monatige Zusammenarbeit mit dem costa-ricanischen A-Nationalspieler (77 Länderspiele). „Er ist einer der besten Zweikämpfer der Liga und hat mit seiner robusten und aggressiven Spielweise dazu beigetragen, dass sich unser Abwehrverhalten verbessern konnte. Außerdem ist er ein unglaublich sympathischer und positiver Mensch, der aufgrund seiner vielfältigen Auslandserfahrung ein wichtiger Faktor in der Kabine und fürs Mannschaftsgefüge ist. Ein echter Musterprofi.“

„Ich bin sehr froh über die Vertragsverlängerung“, sagt Cristian Gamboa. „Die Entscheidung, zum VfL und nach Bochum zu wechseln, war absolut richtig. Meine Familie fühlt sich hier sehr wohl, wir sind glücklich. Die Verantwortlichen, allen voran Sebastian Schindzielorz, haben sich sehr intensiv um mich bemüht. Die vorzeitige Vertragsverlängerung ist ein großer Vertrauensbeweis und zeigt mir, dass ich wohl einiges richtig gemacht habe. Wir haben eine tolle Mannschaft, mit der wir noch viel erreichen wollen“, so Gamboa weiter.

Zurück