Am vergangenen Wochenende trat der VfL erstmals bei der Bundesliga Home Challenge an. Vitaly Janelt und unser eSportler Jan-Luca „Bassinho“ Bass mussten sich dabei Union Berlin knapp geschlagen geben. Nun steht die nächste Runde an. Gegner am Samstag, den 11. April, ist der 1. FC Köln. Wir streamen die Partien wieder live auf unserem offiziellen YouTube-Kanal und auf Twitch.

Fehlen noch unsere Teilnehmer. Im eSports-Bereich fand dazu erneut ein internes Turnier statt, das abermals „Bassinho“ als Sieger hervorbrachte. Neben dem eSportler geht VfL-Profi Ulrich Bapoh ins Rennen. Der Stürmer ist in Folge seines Kreuzbadrisses noch nicht wieder für das Team von Thomas Reis einsatzbereit, auf dem virtuellen Rasen wird Ulli aber problemlos seine Künste an der Konsole zeigen können. Gespielt wird am Samstag ab 19:40 Uhr.

Das eFootball-Turnier, an dem zumeist je ein Lizenzspieler sowie ein eSportler des Vereins teilnehmen, wird von der DFL Deutschen Fußball Liga organisiert. Gespielt wird in der Fußball-Simulation FIFA 20 auf der PlayStation 4 im sogenannten 85er-Modus. In diesem haben alle Teams eine Spielstärke von 85, sodass alle Teilnehmer die gleiche Gewinnchance haben. Pro Begegnung werden zwei Partien im Einzel ausgetragen. Aufgrund der aktuellen Situation werden die Begegnungen natürlich nur online ausgetragen.

 

Zurück