Auf geht’s ins erste Heimspiel der Saison 2022/23. Zum Bundesliga-Auftakt empfängt der VfL anne Castroper den 1. FSV Mainz 05. Unser BLICK AUF den Gegner und #BOCM05.

DAS TEAM
In der vergangenen Saison landeten die Mainzer Jungs mit 46 Punkten auf dem 8. Platz und hatten 4 Punkte Vorsprung auf den VfL. Der Start für Mainz lief allerdings nicht so richtig rund. Der VfL gewann mit 2:0 in seinem ersten Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05. Mal sehen, wie sie sich in dieser Saison gegen uns schlagen. Neues Spielerpersonal auch in Mainz. Einer von ihnen ist kein Unbekannter. Innenverteidiger Maxim Leitsch schloss sich in diesem Jahr Mainz 05 an. Als zweitteuerster Neuzugang erweitert er den Kader der 05er auf 30 Spieler. Für 14 Jahre lief er für den VfL auf. Der Top-Torschütze 2021/22 der Rot-Weißen, Jonathan Burkardt, traf in 34 Bundesliga Spielen 11-mal das Tor. Doch der VfL ist heiß auf das Spiel. Besonders unser Flügelflitzer Gerrit Holtmann ist gespannt auf die Partie. Bereits in der 21. Minute konnte er in der letzten Saison beim Heimspiel das „Tor des Jahres 2021“ erzielen. Das gleiche Ziel hat der Blau-Weiße auch in am kommenden Samstag vor Augen. Es ist wieder August, es ist wieder das erste Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05. Es wird spannend.

DER TRAINER
Bo Svensson stand in der Vergangenheit bereits für knapp 5 Jahre als Trainer für Mainz am Seitenrand. Zunächst als Co-Trainer unter Martin Schmidt, dann als Trainer der U17 und U19. Vor seiner Rückkehr als Cheftrainer der Profimannschaft war der Däne für zwei Saisons beim FC Liefering und  RB Salzburg unter Vertrag. Seit Januar 2021 gibt er mit den Mainzer Jungs als Chef-Coach wieder Vollgas in der Bundesliga. In der Liga hat er bereits 53 Spiele als Verantwortlicher absolviert und davon 22 Partien für sich entschieden. Von 2007 bis 2014 trat Svensson bei Mainz 05 als Spieler vor den Ball.

DAS DUELL
18-mal durfte der VfL sein Können gegen Mainz 05 unter Beweis stellen. In der Vorsaison mit mehr Erfolg als Misserfolg. 2:0 gewann der VfL wie erwähnt das erste Heimspiel in der letzten Saison. Das Rückspiel lief eher weniger gut für den VfL. Einmal traf Mainz 05 im heimischen Stadion und ging somit glücklich aus der Partie. Schöne Erinnerung aber an das DFB-Pokal-Achtelfinale. Der VfL kickte die Mannschaft von Svensson mit einem 3:1-Sieg aus dem Wettbewerb. Am Wochenende steht nun die 19. Partie an. Mit einem kleinen Vorsprung konnte Mainz 05 bis dato 9 Spiele für sich entscheiden, der VfL hingegen gewann 7-mal.

 

Zurück