Drittes Testspiel innerhalb einer Woche. Neuzugang Philipp Förster, Danilo Soares, sowie Takuma Asano und Jacek Goralski fehlen beim heutigen Testspiel gegen den Oberligameister 1. FC Bocholt. Sonst hat Trainer Thomas Reis alle Jungs an Bord. Es beginnen: RIEMANN (C)– LAMPROPOULUS, TOLBA, JANKO, RÖMLING – MASOVIC, STÖGER, OSTERHAGE, HOLTMANN – HIOFMANN, ZOLLER.

So lief das Spiel:

1´ Die Kugel rollt. Auf geht’s, Blau-Weiß!
5´ Doppelpass im Sechzehner der Gastgeber durch Stöger und Zoller. Stöger legt den Ball in die Mitte, aber der Keeper des 1.FCB kann parieren.
7´ Chance für den 1.FC Bocholt doch die Kugel fliegt über das Tor von Manuel Riemann.
8´ Großchance für Bocholt. Römling wird ausgespielt, doch Riemann hält stark mit dem Fuß.
9´ Starker Pass auf Holtmann, der versucht den Ball in die lange Ecke zu schieben, aber der FCB Keeper kann den Schuss zur Seite abwehren.
12´ Kopfball durch Philipp Hofmann, welcher jedoch knapp am rechten Pfosten vorbei geht. Die Flanke kam von Saidy Janko.
21´ Gerrit setzt sich auf der linken Seite durch, passt den Ball flach in die Mitte, doch der Verteidiger kann vor dem einlaufendem Simon Zoller klären.
23´ Riemann will den Rückpass von Lampropoulus wegschlagen, der Stürmer des 1.FCB kann den Fuß dazwischen stellen und der Ball geht zum Glück am Tor vorbei.
33´ Kevin Stöger steckt auf Philipp Hofmann durch, der scheitert jedoch am gegnerischen Keeper. Beste Möglichkeit bisher für unseren VfL.
40´ Die Gastgeber setzen sich auf der linken Seite durch. Die flache Hereingabe findet einen Abnehmer, allerdings geht der Schuss knapp am Tor von Manuel Riemann vorbei.
41´ Gerrit steht durch einen gut getimten Steckpass von Hofmann allein vor dem Torwart, der den Ball jedoch mit einem starken Reflex zur Ecke klären kann.
42´ Schönes Zusammenspiel zwischen Saidy Janko und Zolli, welcher den Ball von der rechten Strafraumseite flach in den Sechzehner spielt, jedoch geht die Kugel an allen vorbei.
43´ Chance für den 1.FC Bocholt. Abschluss vom rechten Sechzehnereck. Der Ball geht knapp am VfL Tor vorbei.
44´ Tor für die Heimmannschaft. Der 1.FC Bocholt geht mit 1:0 in Führung. Torschütze ist Malek Fakhro.
45´ Frecher Versuch der Gastgeber. Schuss aus 40 Metern über Riemann hinweg, allerdings auch über´s Tor.

Pause:  Es geht mit 0:1 aus VfL Sicht in die Pause. Thomas Reis wechselt zur Halbzeit auf sieben Positionen.

Ins Spiel kommen LOSILLA, GAMBOA, OSEI-TUTU, OERMANN, ANTWI-ADJEI, GANVOULA., GRAVE. Die Kapitänsbinde hat Toto von Manuel Riemann übernommen.

46´ Der Ball rollt wieder. 
47´ Freistoß für den 1.FC Bocholt. Der Schuss ist jedoch kein Problem für Paul Grave.
54´ Der gegnerische Stürmer läuft allein auf Paul Grave zu, legt den Ball zum Mitspieler, der Pass jedoch war zu schwach und stellt Grave vor keine größere Herausforderung. 
56´ Toorrr für den VfL. Schön durchgesteckt von Stöger und Jordi Osei-Tutu schiebt den Ball am Torhüter in die kurze Ecke.
58´ Auswechslung beim VfL. Stöger geht, Tarsis Bonga kommt.
63´ Doppelpass zwischen Römling und Bonga am Sechzehner. Moritz bringt den Ball flach herein, jedoch kommt der FCB Keeper Ganvoula zuvor und schnappt sich die Kugel.
68´ Chance für den VfL durch Ganvoula, der will den Ball schlenzen, jedoch geht der Schuss direkt auf den Kepper.
73´ Toor für den VfL. Jordi setzt sich auf der rechten Seite durch, spielt die Kugel auf Ganvoula, welcher im zweiten Versuch einschieben kann.
75´ Tooor für den VfL. Wieder Ganvoula. Vorlage wieder von Jordi Osei-Tutu. Jordi tankt sich auf der rechten Seite durch und Silvere netzt mit der Picke zum 3:1 ein.
77´ Freistoß mittig vom Sechzehner der Gastgeber. Jimmy trifft die Kugel super, jedoch pariert der Torhüter des 1.FCB und kann den Ball an die Latte ins Aus leiten.
85´ Doppelchance für Ganvoula. Düe Schüsse werden jedoch beide pariert.

Ende:


Das Testspiel endet vor 2072 Zuschauern beim 1.FC Bocholt mit 1:3 für den VfL Bochum 1848. Der nächste Testgegner wartet bereits am Mittwoch, den 06.07.2022 um 18:00 Uhr, auf die Profis des VfL Bochum 1848. Es geht gegen den niederländischen Erstligisten Fortuna Sittard.

Zurück