Der VfL Bochum 1848 hat das Auswärtsspiel bei Eintracht Braunschweig mit 1:2 verloren. Zwar konnte das Team von Cheftrainer Thomas Reis früh durch Simon Zoller in Führung gehen (5.), doch danach nutzten die Gastgeber ihre Möglichkeiten besser als der VfL. Fabio Kaufmann (23.) und Nick Proschwitz (67.) drehten die Partie zu Gunsten der Niedersachsen. So lief die Partie:

3´: Erste Ecke für die Gastgeber, Lampropoulos hatte geklärt. 

5´: TOR! Ist das herrlich! Zulj hat Platz, flankt dann maßgeschneidert auf Zoller. Der hat frei vor Dornebusch viel Platz und macht es mit einem Kontakt. Wunderbarer Start hier für den VfL!!! 

9´: Die Gastgeber sind um die schnelle Antwort bemüht. Kroos will Kaufmann schicken, aber Riemann hat aufgepasst. Unsere Nummer 1 schnappt sich das Leder! 

12´: Oh man, schade, dass Robert Zulj nicht der gemachte Kopfballspieler ist! Guter Angriff da über Losilla und eben Zulj, der nach links zu Blum rausspielt. Direkte Flanke zurück auf den Kopf unserer Nummer 32, aus aussichtsreicher Position ist der Kopfball dann aber schwach. 

14´: Aaah, die nächste VfL-Chance! Blum ist wieder über links durch, zieht dann flach ab. Aber Dornebusch taucht ab und kann den Ball festhalten. 

15´: Abschluss Braunschweig! Flanke von der rechten Seite, ein Bochumer kann nicht klären. Am linken VfL-Strafraumeck zieht Klaß direkt ab, trifft den Ball aber nicht richtig. Riemann nimmt ihn locker auf.

23´: Das ging zu einfach. Kobylanski hat es da im VfL-Strafraum schon zu einfach, auch wenn Lampropoulos an ihm dran ist. Dann kommt aber Kaufmann an den Ball, zieht flach ab. Keine Chance für Riemann im Bochumer Tor...

29´: Blum und Zulj stehen mittig in der BTSV-Hälfte bereit für einen Freistoß! Dornebusch kommt raus und pariert per Faustabwehr!

33´: Aaaaaah! Losilla gefühlvoll! Leitsch ist nach der Ecke noch vorne, spielt überlegt in den Rückraum. Der Ball wird auf Toto abgelegt, statt gewaltig will er es schön machen. Der Ball landet auf dem Tornetz!

43´: Kobylanski schießt aus gleicher Position wie Ben Balla kurz zuvor, der Versuch ist deutlich knapper. Ein paar Zentimeter über die Latte! 

Halbzeit: Gleichstand also nach 45 Minuten. Der VfL mit mehr Spielanteilen, aber Chancen hatten hier beide Teams! Gleich geht´s schon weiter! 

51´: Uaaaah! Riemann unterschätzt eine Ecke, am zweiten Pfosten kommt so Nikolaou an den Ball. Stützt sich da aber beim Kopfball auf, Freistoß VfL.

52´: Endlich auch Bochum mal wieder im Vorwärtsgang. Flanke Zoller, aber Dornebusch fängt ab. Das ist zu wenig.

55´: Nikolaou legt Blum zentral vorm Tor, Gelber Karton. Und gute Freistoßchance für den VfL! 

60´: Rot für Dornebusch! Geht da außerhalb des Strafraums mit der Hand an den Ball! Ganz unübersichtliche Situation jetzt hier. Rudelbildung. Leute, ist doch gar nicht erlaubt laut DFL-Konzept. Lasst es doch einfach...

63´: Soares und Kroos haben hier jetzt wohl auch noch Gelb gesehen. Sorry, aber wir haben hier etwas den Überblick verloren...

67´: Ach man! Braunschweig per Kopfball zur Führung! 1:2 aus VfL-Sicht. Das gibt es gar nicht. Erst macht Kroos fast das Ding aus der Distanz, aber Riemann kratzt den Ball grade so zur Ecke. Die kommt dann gefährlich rein, Proschwitz köpft wuchtig ein. Ganz blöde Sache, da war man grade mit dem Kopf wohl noch bei der Rudelbildung.

73´: Der VfL vor dem BTSV-Wechsel mit der Chance, aber Zulj konnte da einen Kopfball nicht aufs Tor bringen. Die Flanke dazu kam von Blum. 

80´: Pantovic und Eisfeld machen sich übrigens bereit für eine Einwechslung.

87´: Zwei Vorstöße des VfL! Erst kommt Pantovic nicht zum Abschluss, dann bringt Eisfeld eine flache Hereingabe nicht an den Mann! 

88´: NEEEIN! NOVOOOOTHNY! SO KNAPP! Fejzic mit der Pranke, Riesentat des Eintracht-Keepers! 

90´: Sechs Minuten Nachspielzeit. Hätte auch das Doppelte sein können, aber ok. Volldampf jetzt nochmal hier! 

Abpfiff: Ach maaaaan! Der VfL verliert in Braunschweig mit 1:2.

Zurück