Die ersten fünf VfL-Heimspiele im neuen Jahr sind bereits terminiert, der Vorverkauf für die besagten Partien beginnt am kommenden Donnerstag, den 4. Januar. Dann bekommen VfL-Fans zudem Tickets für das Auswärtsspiel bei der SG Dynamo Dresden. In allen Fällen genießen zunächst Mitglieder und Dauerkarteninhaber ein Vorkaufsrecht, ehe vier Tage später der freie Verkauf anläuft.

MSV Duisburg, DSC Arminia Bielefeld, SV Darmstadt 98, 1. FC Nürnberg, Holstein Kiel – so heißen die fünf Kontrahenten, die der VfL in den nächsten Heimspielen an der Castroper Straße empfängt. Eintrittskarten für die Partien gibt es jeweils ab Donnerstag, den 4. Januar (10 Uhr), sowohl im Online-Ticketshop als auch in den Fanshops am Stadioncenter, im Ruhr Park sowie bei Bochum Marketing in der Innenstadt. Vier Tage lang haben dann Mitglieder und Dauerkarteninhaber die Möglichkeit, sich mit Karten einzudecken, am 8. Januar (10 Uhr) startet schließlich der freie Verkauf in allen genannten Vorverkaufsstellen.

Doch auch Auswärtsfahrer können sich die Termine vormerken. Sitzplatzkarten für die Partie bei der SG Dynamo Dresden (4. Februar) gibt es für 19 Euro. Stehplätze kosten 14,50 Euro, im ermäßigten Falle 12 Euro. Karten für Rollstuhlfahrer, inklusive einer Begleitperson, gibt es ebenfalls für 12 Euro. Alle genannten Preise enthalten bereits eine Bearbeitungsgebühr von je einem Euro. Auch hier gilt: Vorverkaufsstart für Mitglieder und Dauerkarteninhaber ist der 4. Januar, Karten im freien Verkauf sind ab dem 8. Januar erhältlich.

Um eine fristgerechte Zustellung von bestellten Tickets zu gewährleisten, werden die Karten für das Spiel in der Landeshauptstadt Sachsens im Onlineshop bis Montag, den 29. Januar (9 Uhr), angeboten. Im Fa

Zurück