Zur kommenden Spielzeit bietet der VfL Bochum 1848 im Bereich Ticketing eine Neuheit an: Erstmals haben Vereinsmitglieder und Dauerkarteninhaber*innen des VfL die Möglichkeit, eine sogenannte Auswärtsdauerkarte (ADK) zu erwerben.

Mit der Auswärtsdauerkarte möchte der VfL speziell jene Fans unterstützen, die den Verein regelmäßig zu Auswärtsspielen begleiten. Bei der ADK handelt es sich um die Zusage, für jedes Auswärtsspiel ein reserviertes Ticket zu erhalten. Die ADK ist für alle 17 Meisterschafts-Auswärtsspiele einer Bundesliga-Saison gültig und verlängert sich nicht automatisch. Für auswärtige DFB-Pokal-Partien erhalten ADK-Inhaber*innen ein Vorkaufsrecht. Vereinsmitglieder und Dauerkarteninhaber*innen können ab sofort mit dem hier hinterlegten Formular eine Auswärtsdauerkarte beantragen. Anmeldeschluss ist Donnerstag, der 30. Juni 2022 (18:48 Uhr).  

Es besteht die Möglichkeit, sich für eine Stehplatz- oder Sitzplatz-ADK zu bewerben. Sitzplatz-ADK-Inhaber*innen erhalten Tickets der günstigsten Sitzplatzkategorie. Der Preis für die Stehplatz-ADK beläuft sich auf 300,00 EUR, die Sitzplatz-ADK kostet 500,00 EUR. Die Beträge orientieren sich an den durchschnittlichen Eintrittspreisen der Bundesligisten in der vergangenen Saison. Preisanpassungen sind möglich, diese orientieren sich an den Ticket-Preisen der jeweiligen Vereine in der neuen Saison 2022/23. Die Bezahlung erfolgt in zwei Raten, jeweils 150,00 EUR bzw. 250,00 EUR zu Beginn der Hin- und Rückrunde. Der VfL erhebt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 1 EUR pro Ticket. Diese Gebühr ist in den oben genannten Preisen bereits enthalten.  

Vorteile einer ADK:

  • Frühzeitige Planung der Auswärtsreisen
  • Garantie auf ein Ticket für alle 17 Meisterschafts-Auswärtsspiele
  • Vorkaufsrecht auf auswärtige DFB-Pokal-Spiele 
  • Jegliche Verkaufsfristen und Wartezeiten im Ticket-Onlineshop entfallen 
  • Bequeme Bezahlung per SEPA-Lastschriftmandat

Der VfL Bochum 1848 weist auf folgendes hin:

  • Jede*r ADK-Inhaber*in muss mindestens 18 Jahre alt sein.
  • Die ADK wird nur an Einzelpersonen vergeben.
  • Die jeweiligen Eintrittskarten am Spieltag sind personengebunden und dürfen nicht weitergegeben werden, nur in Ausnahmefällen in Absprache mit der Fanbetreuung.
  • Die Anwesenheit wird protokolliert. Ist der/die Inhaber*in verhindert, muss er/sie sich spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Auswärtsspiel bei der Fanbetreuung abmelden. In diesem Fall kann die Eintrittskarte an eine andere Person weitergegeben werden.
  • Die ADK behält ihre Gültigkeit, wenn mindestens 14 von 17 Auswärtsspielen persönlich besucht werden.
  • Sollte am Ende der Saison noch Guthaben auf dem Konto vorhanden sein, wird dieses zurückerstattet.

Bei weiteren Rückfragen ist unsere Abteilung Fanbetreuung unter der E-Mail-Adresse fanbeauftragter@vfl-bochum.de und unter der Rufnummer 0234-9518-700 erreichbar.

Zurück