In der zweiten Runde des DFB-Pokals trifft der VfL Bochum 1848 auf den Rekordsieger FC Bayern München. Das Spiel findet am Dienstag, den 29. Oktober, um 20 Uhr statt und wird live im Free-TV auf Sport1 übertragen. VfL-Mitglieder und Dauerkarteninhaber werden ein Vorkaufsrecht erhalten. Der Vorverkauf startet am Mittwoch, den 11. September, um 8 Uhr. Vor dem Erwerb von Tickets auf Drittmarktplattformen wird dringend abgeraten.

Dauerkartenbesitzer und bereits registrierte Mitglieder des VfL können sich ab Mittwoch, den 11. September, ab 8 Uhr Tickets für das Pokalspiel sichern.  Detaillierte Informationen zum Ticketverkauf werden noch frühzeitig bekannt gegeben.

Dauerkarteninhaber können zusätzlich zu ihrem eigenen Platz noch eine weitere Karte kaufen. VfL-Mitglieder können ebenfalls zwei Tickets beziehen. Die beiden Vorkaufsberechtigungen sind nicht miteinander kombinierbar. Maximal zwei Tickets lassen sich pro Person erwerben. Die Eintrittskarten werden ausschließlich personalisiert verkauft.

Um lange Wartezeiten vor dem VfL-Fanshop zu verhindern, wird der Vorverkauf überwiegend über den Ticketonlineshop abgewickelt. Dauerkarteninhaber und Vereinsmitglieder, die den Ticketonlineshop bislang noch nicht genutzt haben, erhalten in der kommenden Woche ein Schreiben vom VfL. Darin enthalten ist der entsprechende Zugang, mit dem der Registrierungsvorgang pünktlich zum Start des Ticketvorverkaufs abgeschlossen werden kann. In keinem Fall darf zuvor eine Neuregistrierung ausgelöst werden.

Der VfL geht davon aus, dass bei der Partie gegen den FC Bayern München die Nachfrage das Angebot übersteigen wird und dadurch nicht jeder ein Ticket bzw. Wunschticket erhalten kann. Der VfL warnt explizit davor, Eintrittskarten über Drittmarktplattformen wie viagogo oder eBay zu kaufen. Gegen jede Form des gewinnorientierten Weiterverkaufs wird der VfL mit anwaltlicher Unterstützung vorgehen.

Zurück