Eigentlich hätte am Freitag, 20. März 2020, das Auswärtsspiel beim Karlsruher SC stattfinden sollen. Das Spiel ist verlegt worden, die Gründe sind bekannt. Analog zum verlegten Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim 1846 aus der Vorwoche wird der VfL Bochum 1848 wie angekündigt auch für diese Partie seinen Rückerstattungspflichten nachkommen und bereits gekaufte Eintrittskarten für das Auswärtsspiel gegen den KSC sowie im Fanshop gekaufte Zugfahrkarten des ZuZ Fanexpress und Busfahrkarten der Faninitiative erstatten.

Tickets, die im Ticketonlineshop gekauft wurden, werden im automatisierten Verfahren storniert. Die Ticketinhaber bekommen dann im Laufe der nächsten 14 Tage durch den Anbieter CTS Eventim ihre Kosten (ausgenommen Versandkosten) rückerstattet. Als Inhaber einer im Ticketonlineshop gekauften Karte müssen die Fans also nichts weiter unternehmen.

Wer sein Ticket und/oder Bus-/Zugfahrkarte im Fanshop Stadioncenter gekauft hat, kann die Rückerstattung der Tickets mittels eines Formulars beantragen. In diesem Falle ist die Rücksendung der Eintrittskarten zwingend notwendig. Wir bitten die Fans, das Formular mit den Original-Tickets an den VfL Bochum 1848 entweder per Post zurückzusenden (Stichwort: Veranstaltungsabsage, Castroper Str. 145, 44791 Bochum), in einem fest verschlossen Umschlag direkt in den Briefkasten der Geschäftsstelle einzuwerfen oder aber so lange zu warten, bis sie wieder im Fanshop Stadioncenter abgegeben werden können. Die Karten müssen zwingend im Original zurückgegeben werden. Das Einreichen eingescannter Auswärtstickets, z.B. per Email, ist in diesem Fall nicht möglich. Das Formular muss in jedem Fall vollständig ausgefüllt werden. Die zuständige Abteilung storniert dann die Tickets und leitet die Rückerstattung ein.

 

Zurück