Ganz große Geste! VfL-Fan Marlon stand beim Heimspiel gegen Greuther Fürth in der Ostkurve und konnte dabei nicht nur drei Punkte, sondern auch das erste Bundesliga-Tor von Maxim Leitsch hautnah miterleben. Und das nur wenige Tage nach seinem entscheidenden Fehler im DFB-Pokal gegen Freiburg. "Leitschi" wurde im Anschluss vor der Ostkurve von den blau-weißen Anhängern gefeiert, nicht nur aufgrund seines Tores. Nach dem Spiel gab es für unseren Innenverteidiger eine von Marlon eigenhändig gebastelte FIFA-Karte in Übergröße, als Dank erhielt er das im Spiel getragene Trikot von Maxim.

Doch Marlon behielt das Trikot keinesfallls nicht für sich, er wollte es lieber für den guten Zweck versteigern. Letztlich wurde die 20.000 Euro-Marke bei der Auktion auf United Charity überboten, eine grandiose Summe! Diese lässt Marlon nun gemeinsam mit seiner Familie unserer VfL-Spendenaktion auf betterplace.org für die Menschen in der Ukraine zukommen! Vielen Dank für dieses tolle Engagement, Marlon!

An diesem Donnerstag konnten wir den VfL-Fan nun mitsamt seiner Eltern anne Castroper begrüßen, nach dem Training kam es zum Treffen mit Maxim Leitsch. Auch der wollte sich natürlich für die tolle Aktion bedanken und überreichte Marlon zusätzlich ein neues Trikot mit der Nummer 29. Steht dem nächsten Stadionbesuch in angemessener Bekleidung also nichts mehr im Wege!

 

Zurück