Für die Partie des 34. Spieltags zwischen dem VfL Bochum 1848 und dem 1.FC Union Berlin wird es aus Sicherheitsgründen keinen freien Vorverkauf geben. Auch die Tageskassen bleiben am Spieltag (Sonntag, 19. Mai, Anstoß: 15:30 Uhr) geschlossen.

Somit gilt weiterhin, dass ausschließlich VfL-Mitglieder und -Dauerkarteninhaber ein Vorkaufsrecht genießen und sich die Tickets über die bekannten Vorverkaufskanäle sichern können. Pro Person sind bis zu vier Tickets möglich. Zudem können sich Inhaber einer Eintrittskarte des vergangenen VfL-Heimspiels gegen Magdeburg gegen Vorlage selbiger in den VfL-Fanshops am Stadioncenter oder im Ruhr Park maximal vier Tickets sichern. Der gesamte Verkauf endet mit Schließung des Fanshops im Ruhr Park am Samstag (18. Mai) um 20:00 Uhr.

Von einer Anreise am Spieltag ohne Eintrittskarte wird dringend abgeraten. Das Gästekontingent ist mit über 5.000 Karten bereits restlos ausverkauft.

Zurück