Zum Auswärtsspiel des VfL Bochum 1848 beim SV Darmstadt 98 am Samstag, den 7. März 2020 um 13:00 Uhr, gibt es hier nochmal alle wichtigen Infos für die mitreisenden VfL-Fans auf einen Blick.

Anreise & Parken

Der Gästeblock befindet sich auf der Ostseite des Merck-Stadions am Böllenfalltor und ist über einen kleinen Waldweg zu erreichen. Wir bitten Euch, nicht die Haupteingänge zu nutzen. Ein Zugang zum Gästebereich über die Haupteingänge ist nicht möglich.

WICHTIG ZU BEACHTEN: Seit 1. November 2015 ist Darmstadt eine Umweltzone. Teile der Stadt dürfen nur mit einer entsprechenden Plakette befahren werden. Zudem gilt seit dem 1. Juni 2019 ein Dieselfahrverbot auf zwei Abschnitten der Heinrich- und der Hügelstraße.

PKW und Reisebusse

Das Gästeparkhaus (P4) für PKW befindet sich in der Eugen-Kogon-Straße (ehemals Petersenstraße). Die Zufahrt dorthin erfolgt über die Heinrichstraße. Aufgrund der Anmietung der Parkplätze bei der TU Darmstadt ist der SV Darmstadt zur Erhebung einer Parkgebühr verpflichtet. Die Parkgebühr für PKW beträgt 5,- Euro. Busse parken auf dem Busparkplatz in der Alarich-Weiss-Straße (P5, Zufahrt ebenfalls über Heinrichstraße und Eugen-Kogon-Straße). Busse sind zu einer Parkgebühr von 20,- Euro verpflichtet. Bitte haltet die Gebühr bereit, um eine rasche Abwicklung zu gewährleisten. Von den Parkplätzen gelangt Ihr in 5-10 Minuten per Fuß zum Gästeblock (Zugang Waldkasse Nord). Bitte folgt den Ordnern, welche Euch den Weg weisen.

Es wird folgende Anfahrt empfohlen:

A 5 oder A 67 bis Ausfahrt Darmstädter Kreuz, dann A 672 in Richtung Stadtmitte bis zur Rheinstraße. Busse können in der Infobucht (kurz nach der Abfahrt der Autobahn) halten und durch polizeiliche Lotsen zum Gästeparkplatz geleitet werden. Genauere Absprachen erfolgen direkt zwischen unserem Ansprechpartner für Verkehrsmaßnahmen und den Busfahrern.

Autofahrer können dem Fußballsymbol zur Zieladresse Gästeparkplatz / Parkplatz der TU Darmstadt folgen.

Bei Anreise über die B 26 aus Dieburg orientiert Euch bitte ebenfalls an den Hinweisschildern Richtung Stadion. Diese führen Euch über die Heinrichstraße in die Eugen-Kogon-Straße.

Bahn

Die Anreise mit der Bahn erfolgt per Regelzüge der Bahn AG bis zum Hauptbahnhof Darmstadt. Ab dort Umstieg in die VIAS-Odenwaldbahn in Richtung Groß-Umstadt/Wiebelsbach, bis zur Haltestelle TU-Lichtwiese. Nach einem Fußmarsch von ca. 15 Minuten erreicht Ihr den Gästeeingang des Stadions.

Stadion- und Kassenöffnung

Die Gästekasse sowie der Gästeeingang öffnen 90 Minuten vor Spielanpfiff. Bitte beachtet hierzu die organisatorischen Hinweise vor jedem Spiel. Um unnötige Stauungen in den Eingangsbereichen zu vermeiden, wird ein rechtzeitiges Anreisen angeregt. Das Spiel wird, ohne Rücksicht auf noch vor dem Stadion wartende Besucher, pünktlich angepfiffen werden.

Wichtiger Hinweis: Für Gästefans mit einer Karte für den Gästebereich ist der Eingang an der Waldkasse Nord vorgesehen. Ein Zugang über den Heimbereich ist nicht möglich. Ebenso ist kein Zutritt mit Karten für den Heimbereich zum Gästeblock möglich. Wir empfehlen zudem, im Heimbereich auf Fankleidung der Gästemannschaft zu verzichten bzw. verwehren den Zutritt in den Blöcken A, S1 und S2 sowie im Bereich der Gegengerade.

Tickets

Eintrittskarten können ausschließlich über den Gastverein erworben werden.

Stehplatz: 15,- Euro Normalzahler; 13,- Euro ermäßigt.
Sitzplatz: 25,- Euro

Ermäßigte Eintrittskarten für die Stehränge gibt es gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises für folgende Personengruppen: Mitglieder, Schüler, Studenten, Auszubildende, Rentner und Schwerbehinderte. Zudem gibt es an der Gästekasse die Möglichkeit, Stehplatzkarten in Sitzplatzkarten upzugraden (natürlich nur, solange das Stadion bzw. entsprechende Bereiche nicht ausverkauft sind).

Fanutensilien

Der SV Darmstadt 98 möchte die Kreativität von Gästefans im Merck-Stadion am Böllenfalltor gerne fördern und erlaubt über die in der Empfehlung der AG Fanbelange/Fanarbeit genannten Fanutensilien herausgehende Möglichkeiten.
Für die Genehmigung der oben genannten Fanutensilien erfolgt auch bei uns eine Abstimmung mit den Sicherheitsbehörden, sodass wir eine rechtzeitige Anmeldung benötigen. In der Regel konnten wir bisher die Anfragen ohne Einschränkungen genehmigen, sind hier aber wie jeder Verein an infrastrukturelle und behördliche Einschränkungen gebunden.

Weiterhin erfolgt eine Genehmigung von Spruchbändern und Choreografien, welche ohnehin nicht in Anlage 9 der Sicherheitsrichtlinien genannt werden, nur nach rechtzeitiger Anmeldung und Prüfung durch die relevanten Sicherheitsbehörden.

Zudem müssen alle Fanutensilien, wie Banner, Zaunfahnen, Spruchbänder etc., welche im Stadion zum Einsatz kommen sollen, die Brandschutzklasse B1 nachweisen können.

Mit der Kommunikation über die Fanbeauftragte (der Gastvereine) wird für alle Parteien eine zufriedenstellende Lösung gesucht, so dass wir gemeinsam die Spiele am Böllenfalltor genießen können. Die nachfolgend aufgeführten Fanutensilien mit den Hinweisen ihrer Handhabung sind in Darmstadt erwünscht. Sollte die Anzahl der unten genannten Fanutensilien nicht ausreichen, können gerne weitere zur Genehmigung beantragt werden:

- 5 große Schwenkfahnen (ab 2m Stocklänge, ab 2x2m Größe). Vorabinfo der Anzahl mit der Legitimierung über die Fanbeauftragten des jeweiligen Gastvereins, um Irritationen bei der Einlasskontrolle vorzubeugen
- Maximal 3 Trommeln
- Maximal 3 Megafone (Bis zu 12 Ersatzbatterien über den Gäste-FB möglich)
- Zaunfahnen: nicht diskriminierend, nicht gegen gute Sitten, kein Aufruf zur Gewalt. Zaunfahnen dürfen vor dem Gästeblock am unteren Ende des Zauns befestigt werden, sofern keine Notausgangsschilder verdeckt werden
- Schwenkfahnen und Doppelhalter: Bis 2m Stocklänge, bis 2x2m Größe, ausschließlich Kabelrohr oder vergleichbare Hohlmaterialien

Die Freigabe der Standard-Fanutensilien ist ein Vertrauensvorschuss an Eure Fanszene. Allein von Eurem Verhalten hängt es ab, ob dies auch in den folgenden Jahren so praktiziert werden kann.

Choreographien

Besondere Aktionen wie Spruchbänder oder Choreographien müssen bis spätestens 14 Tage vor dem Spiel über die Fanbetreuung der Gastmannschaft bei den Fanbeauftragten des SV 98 angekündigt werden. Bis 7 Tage vor dem Spiel müssen dem SV 98 alle notwendige Information (z.B. B1-Material) vorliegen, um prüfen zu können, was auf Grund der Sicherheitslage erlaubt werden kann. Wendet euch mit allen Anfragen an eure Fanbetreuung, wir werden in Absprache eine Regelung finden und euch informieren. Der SV Darmstadt weist ausdrücklich darauf hin, dass das Mitbringen von pyrotechnischen Gegenständen ins Merck-Stadion am Böllenfalltor nicht gestattet ist! Gegen Gästefans, bei denen bereits an den Einlasskontrollen Gegenständen dieser Art gefunden werden, wird unmittelbar ein bundesweites Stadionverbot ausgesprochen. Blockfahnen können wir aufgrund behördlicher Anordnungen grundsätzlich leider nicht genehmigen.

Folgendes ist nicht erlaubt:

- Werfen von Gegenständen (z.B. Kassen- und / oder Toilettenpapierrollen)
- Glas- und PET-Flaschen sowie Dosen und andere stabile Getränkebehältnisse
- Feuerwerkskörper, Raketen, bengalische Feuer, Rauchpulver und andere pyrotechnische Gegenstände
- Gasfanfaren (Dose/Treibmittelbehälter)
- Waffen aller Art, wie z.B. Hieb-, Stich-, Stoß- und Schusswaffen, und ähnlich gefährliche Gegenstände
- Blockfahnen
- Wurfgeschosse
- Laser-Pointer
- Alkoholische Getränke und Drogen aller Art
- Ladegeräte und PowerBanks
- Selfie-Sticks
- Navigationsgeräte
- Das Ergreifen von Maßnahmen, die geeignet sind und den Umständen nach dazu bestimmt sind, die Feststellung der Identität zu behindern, insbesondere sich zu vermummen (Siehe hierzu zudem die Stadionordnung und Gefahrenabwehrverordnung für das Merck-Stadion am Böllenfalltor)

Rucksäcke oder größere Taschen müssen am Eingangsbereich abgegeben und dort nach Spielende wieder abgeholt werden. Die Abgabe erfolgt an der linken Seite des Kassenhauses.

Mitgeführte Fanutensilien (z.B. Fahnen, Trommeln) werden an den Einlassstellen durch den Ordnungsdienst in Augenschein genommen. Plant genügend Zeit ein, da auch hier keine Rücksicht in Bezug auf die Anstoßzeit genommen werden kann. Nutzt zudem den rechten Eingang der Vereinzelung.

Bitte beachtet zudem, dass das Besteigen der Zäune und Betreten des Innenraums verboten ist.

Behindertenbeauftragter

Der Behindertenbeauftragte des SV 98 ist Tomas Vollmar. Er ist erreichbar per E-Mail unter behindertenbeauftragter@sv98.de oder Mobil unter 0151/22746271. Sollten Sie mit einem Rollstuhl anreisen, bitten wir Sie, unseren Behindertenbeauftragten im Vorfeld zu kontaktieren. Weitere Informationen gibt es hier.

Wichtige Anmerkung für Gästefans, die im Rollstuhl anreisen: Der Zugang zu den Stellplätzen für Rollstuhlfahrer findet ausschließlich über den Haupteingang (Nieder-Ramstädter Straße) statt. Bitte dies bei der Reiseplanung berücksichtigen.

Ansprechpartner

Von der Fanbetreuung wird am Spieltag Marian Müller vor Ort sein.

Zurück