Erstes Heimspiel der neuen Saison, das bringt auch immer ein paar Neuerungen mit sich. So auch in diesem Jahr. Am Samstag kommt der 1. FSV Mainz 05 nach Bochum. Wir haben ein paar Infos für die Fans, die zu #BOCM05 zur Castroper Straße pilgern, zusammengetragen.

Dauerkarten und Clearingstelle
Zum Start der Vorwoche gingen die Dauerkarten für die Spielzeit 2022/23 auf dem Postweg raus an die blau-weiße Fangemeinde. Die Saisonkarten dürften also pünktlich bei unseren Dauerkarteninhaber*innen angekommen sein. Sollte das nicht der Fall sein, dann hilft am Spieltag die Clearingstelle (Infostand). Diese befindet sich im Tunnel zwischen Geschäftsstelle und Stadion, gegenüber des Eingangs zum BESTBETON VIP-TREFF. Die Clearingstelle öffnet zwei Stunden vor dem Anstoß, Fans sollten sicherheitshalber genügend Zeit einplanen.

Stadionöffnung, Anreise und Fanmarsch
Das Vonovia Ruhrstadion öffnet am Spieltag um 13:30 Uhr seine Tore. Wir raten allen Fans, am Samstag eine Anreise per ÖPNV zu prüfen, auch der Fahrradparkplatz am Kunstrasenplatz wird geöffnet sein. Aufgrund polizeilicher Anordnung wird die Castroper Straße von 9 Uhr bis mindestens 18 Uhr zwischen Stadionring und Schwanenmarkt in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Weitere Information liefert die Pressemitteilung von Polizei und Stadt.

Zwei Stunden vor Spielbeginn wird die Sperrung für den Verkehr stadteinwärts bereits vor dem Stadion auf die Karl-Lange-Str. umgeleitet. Durch die Baustelle an der Lohringbrücke muss die Umleitung großflächig über die Karl-Lange-Str., die Harpener Str., die Buselohstr. entlang des Hauptfriedhofs sowie über den Freigrafendamm und die Wittener Str. erfolgen.

Am Samstag wird es zudem einen von den Ultras geplanten Fanmarsch geben. Gegen 11:15 Uhr geht es am Kuhhirtendenkmal in der Bochumer Innenstadt gemeinsam los in Richtung Vonovia Ruhrstadion.

Umzäunung Medienbereich
Die Medienarbeitsbereiche müssen gemäß DFL-Vorschriften von den Zuschauerbereichen mit Zäunen abgetrennt sein. Um dies bei uns anne Castroper umzusetzen, werden wir von nun an Heimspieltagen dauerhaft die entsprechenden Bereiche für den Publikumsverkehr sperren. Bedeutet: Vom Quellenweg sollten Fans den Fußweg entlang des Tennisclubs über die neu gestaltete Verweilfläche vor dem Marathontor zum Stadion nutzen. Andernfalls müsste man ganz um den Leichtathletikplatz herumlaufen.

Becherpfand und Spendenmöglichkeit
Im Rahmen der Saisoneröffnung gab es bereits den Testlauf in Sachen Mehrwegbechersystem. Nun kommt es auch erstmals im Ligabetrieb zum Einsatz. Kurz zusammengefasst: 2 Euro Pfand pro Becher - bis Abpfiff 1-zu-1 Tausch der Becher bei Neukauf oder Gutschrift des Pfands auf eine Bankkarte - nach Abpfiff weiterhin Gutschrift des Pfands auf Bankkarte innerhalb der Stadionumfriedung oder Eintausch des Bechers gegen Bargeld außerhalb des eigentlichen Stadionbereichs. Ausführliche Infos haben wir hier zusammengefasst, auch zur Möglichkeit der Pfandspende für wohltätige Zwecke.

Merchandising
Selbstverständlich können sich die VfL-Fans am Samstag auch mit blau-weißen Fanartikeln eindecken. Und zwar an gleich zwei Stellen. Der Fanshop Stadioncenter hat von 13 Uhr bis Spielbeginn sowie eine Stunde nach Abpfiff der Partie geöffnet. Darüber hinaus findet ein Merchandising-Verkauf an den Ticketcontainern hinter der Ostkurve (Nähe Castroper Straße) statt.

Wir freuen uns auf das nächste Fußballfest anne Castroper! Gerne appellieren wir auch nochmal an alle Fans, das Stadionerlebnis als solches wertzuschätzen und zu schützen. Respektvoller Umgang untereinander, respektvolles Verhalten gegenüber anderen Besucherinnen und Besuchern sowie der Umwelt sind Kernelemente, die den VfL Bochum 1848 auszeichnen. Fairplay auf dem Rasen, auf den Rängen und außerhalb des Stadions.

 

Zurück