Einlauf- und Fahnenkinder beim VfL Bochum 1848

Die einmalige Stadionatmosphäre spüren, den Profis des VfL ganz nahe sein und gemeinsam den heiligen Rasen betreten – welcher junge VfLer träumt nicht davon? Beim VfL können Einlauf- und Fahnenkinder das besondere Kribbeln kurz vor dem Anstoß hautnah erleben.

Vereinsmitglieder haben jede Saison die Chance sich für die begehrten Plätze zu bewerben.

Einlaufmannschaften
Teams im E- oder F-Jugendalter (U8-U11) mit 11 oder 22 Kindern können sich bewerben. Wichtig dabei ist, dass mindestens ein/e Spieler/in VfL-Vereinsmitglied (BobbiKlub-Mitglied) ist. Bewerben kann man sich mit einem möglichst kreativen Foto des Teams, welches im VfL-Stadionmagazin „VfL-Echo“ abgedruckt wird, wenn man sich qualifiziert.

Schiedsrichtereinlaufkinder
Hier sind VfL-Vereinsmitglieder (BobbiKlub-Mitglieder) im Alter von 7 bis 10 Jahren gefragt: Drei Schiedsrichterkinder können an jedem Heimspieltag die Unparteiischen auf das Spielfeld begleiten. Wer trägt die Fahne und wer den Spielball zur Mittellinie?

Fahnenkinder
VfL-Vereinsmitglieder im Alter von 11 bis 13 Jahren können sich bewerben. Vor Spielbeginn, wenn die Vereinshymne „Bochum“ läuft, stehen die Fahnenkinder im Spalier auf dem heiligen Rasen und schwenken VfL-Fahnen. Ein toller Moment der Gänsehaut verursacht, mit Blick ins Stadion und auf die VfL-Profis kurz bevor das Heimspiel beginnt.

Alles zur Bewerbung
Der Bewerbungszeitraum für eine neue Saison beginnt nach dem letzten Saisonspiel und endet Ende Juni. In diesem Zeitraum können Bewerbungen gesendet werden. Nur vollständige Bewerbungen, welche alle Kriterien erfüllen, werden akzeptiert. Bei der Auslosung zur Vergabe sämtlicher Plätze für alle Heimspiele der neuen Saison, haben Neubewerber Vorrang.