+ AMATEURE/JUGEND +
 Amateure-/Jugendabteilung
 Saison Amateure
 Zaffis Oberliga Ecke
 Team Amateure
 Jugendmannschaften
 Jugendergebnisse
 Sportanlagen
12. Spieltag
Mi., 13.11.2002, 19.30 Uhr
Stadion Rußheide, Siegen
VfB Fichte Bielefeld VfL Bochum
Spiel: VfB Fichte Bielefeld VfL Bochum Am.
Ergebnis: 1 1
Tore:
1:1 Belombo (30.)

0:1 Manno (11.)

Aufstellung: - Görrissen, Mustroph, Czyszczon, F. Taplovic, Höhle, Zajas, Manno (37. Yavuzaslan), Velardi (90. Grad), Woidtke, Fischer (88. Özdemir), Erfen
Schiedsrichter: -
Gelbe Karten: -
Rote Karte: Tim Erfen (43., grobes Foulspiel)
Zuschauer: -
Website des Gegners: www.vfbfichte.de

Spielbericht: Punktgewinn in Unterzahl für Bochum
von Tobias Teckentrup Die Amateure des VfL mussten sich im Nachholspiel bei Fichte Bielefeld mit einem 1:1-Unentschieden zufrieden geben. VfL-Stürmer Gaetano Manno brachte die Bochumer nach zehn Minuten in Führung, Belombo erzielte in der 30. Minute den Ausgleich. Noch vor der Pause musste VfL-Coach Manfred Wölpper Torschütze Manno verletzt auswechseln und zusehen, wie Tim Erfen die rote Karte sah. In der zweiten Hälfte hatte Bochum sogar noch Torchancen, am Ende blieb es dann aber beim gerechten 1:1-Unentschieden.

Nach zuletzt drei sieglosen Oberligaspielen in Folge wollten die Bochumer die Nachholpartie bei Fichte Bielefeld nutzen, um wieder zu gewinnen. Personell gesehen konnte VfL-Coach Manfred Wölpper auf Profi Filip Tapalovic zurückgreifen, der nach seiner Schulterverletzung wieder Spielpraxis sammeln sollte. Verzichten musste Wölpper allerdings auf die Profis Björn Joppe und Anton Vriesde verzichten, die im Kader für das Bundesligaspiel gegen Kaiserslautern standen.

Die Bochumer erwischten einen Start nach Maß und gingen bereits in der 11. Minute durch Gaetano Manno in Führung, der eine Kombination über Mirko Mustroph und Luciano Velardi erfolgreich abschloss. In der Folgezeit bestimmten die Bochumer das Spiel, konnten jedoch keinen Treffer erzielen. Nach einem Freistoß der Bielefelder konnte Belombo in der 30. Minute den Ausgleich erzielen.

In der 37. Minute musste Manfred Wölpper bereits zum ersten Mal auswechseln. Engin Yavuzaslan kam für Torschütze Gaetano Manno, der sich eine Zehenverletzung zugezogen hatte. Nur kurze Zeit später sah Neuzugang Tim Erfen nach einem groben Foulspiel die rote Karte. So gingen die Bochumer mit einem 1:1-Unentschieden und in Unterzahl in die Kabine.

In der zweiten Hälfte wollten die Gastgeber die Überzahl ausnutzen, um in Führung zu gehen. Die starke Bochumer Defensive stand jedoch sicher und ließ kaum gefährliche Torchancen zu. Im Gegenteil hatten Marcus Fischer und Luciano Velardi sogar gute Konterchancen und hätte das Spiel noch zu Gunsten des VfL entscheiden können. Am Ende blieb es dann aber beim 1:1-Unentschieden.

Zwar haben die Bochumer nun seit vier Oberligaspielen in Folge nicht gewonnen, doch zeigten sie im Nachholspiel gegen Fichte Bielefeld eine ansprechende Leistung. Besonders in Unterzahl gab sich der VfL nicht auf und hatte gute Konterchancen. Der bittere Beigeschmack trotz des Punktgewinns war natürlich die vertretbare rote Karte gegen Tim Erfen und die Verletzung gegen Torjäger Gaetano Manno, der bereits acht Treffer in dieser Saison erzielte. Am Sonntag müssen die Bochumer nun im dritten Auswärtsspiel in Folge in Sprockhövel antreten.

top
Das nächste Spiel der VfL Am.: TSG Sprockhövel - VfL Bochum Am. So., 17.11.2002, 14.30 Uhr